Auswärts in Quierschied – U21 will zurück in die Spur


Den jüngsten Ausrutscher gegen den FV Siersburg will die U21 der SV Elversberg schnellstmöglich wiedergutmachen. Bestenfalls bereits am kommenden Sonntag, 23. April, wenn die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel ab 15.00 Uhr in der Karlsberg-Liga Saarland beim Aufsteiger SpVgg. Quierschied zu Gast ist.

„Unsere Leistung gegen Siersburg (1:2) war schlecht. Ich weiß, dass die Jungs viel mehr auf den Platz bringen können – und das wollen wir am Sonntag in Quierschied noch mal zeigen“, sagt Trainer Wenzel. Die Gastgeber liegen aktuell auf dem letzten Tabellenplatz, trotzdem mahnt der SVE-Trainer: „Wir dürfen und werden Quierschied in seinem Heimspiel sicherlich nicht unterschätzen. Es ist ein sehr kampfstarkes Team, das bereits bewiesen hat, dass es auch gegen Mannschaften punkten kann, die in der Tabelle besser platziert sind. Nichtsdestotrotz ist unser Ziel klar: Wir wollen dort am Sonntag gewinnen.“ Dabei werden weiterhin die Langzeitverletzten Felix Schmelzer, Moritz Koch, Samed Karatas und Jan Reiplinger fehlen. Außerdem waren unter der Woche mit Tim Klein (Rücken), Jan-Philipp Greff (Knie) und Mario Cancar (Hüfte) drei weitere Spieler angeschlagen.