U15 überzeugt und siegt in Wirges


Die C-Junioren der SVE haben am Wochenende einen starken Auftritt im Auswärtsspiel bei der SpVgg Wirges hingelegt – und mit 3:0 gewonnen. Die A- und B2-Junioren hatten derweil jeweils das Saar-Derby gegen den FC Homburg vor der Brust und konnten beide beim 1:1 einen Punkt mitnehmen.

U19 mit 1:1 in Homburg

Die Chancen auf einen Sieg waren da, dennoch trennte sich die U19 am Sonntag mit einem 1:1-Unentschieden im Auswärtsspiel vom FC Homburg. Da allerdings auch die Konkurrenz nicht gewinnen konnte, bleiben die A-Junioren von Trainer Marijan Kovacevic weiterhin Tabellenführer in der Regionalliga Südwest. Die Partie in Homburg war am Wochenende auch witterungsbedingt keine leichte. Und bei dem nasskaltem Schneeregen machte es die defensiv ausgerichtete Homburger Mannschaft unseren Elversberger Junioren auch im Spiel nicht gerade einfach. Dennoch schaffte es die U19, sich Chancen zu erarbeiten. Und der erste Torerfolg ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Eckball war es Luis Kerner, der unsere A-Junioren mit 1:0 in Führung brachte (7.). “Wir haben es danach versäumt, das zweite Tor nachzulegen”, sagte Kovacevic: “Die Chancen dazu waren auf jeden Fall vorhanden.” Stattdessen kassierte unsere U19 kurz vor dem Halbzeitpfiff den unglücklichen Gegentreffer, als Homburgs Johannes Schwarz nach einem Freistoß zum 1:1 ausgleichen konnte (42.). In der zweiten Halbzeit blieb die SVE am Drücker und die spielbestimmende Mannschaft, erarbeitete sich auch weitere Möglichkeiten, doch das Siegtor wollte nicht mehr fallen. Es blieb beim Unentschieden im Saar-Derby in Homburg.

Für die A-Junioren geht es am kommenden Wochenende nicht nur mit dem nächsten Saar-Derby weiter – sondern gleichzeitig auch mit einem richtigen Spitzenspiel auf dem heimischen Kunstrasen an der Kaiserlinde. Am Sonntag, 19. November, empfängt unsere U19 um 13.00 Uhr den Tabellendritten 1. FC Saarbrücken in Elversberg.

Unentschieden für die U16 im Saar-Derby

Auch unsere U16 hat im Saar-Derby in der Regionalliga Südwest gegen den FC Homburg einen Punkt erspielt. Am Sonntag trennte sich die B2 von Trainer Christian Jung mit einem 1:1 vom FCH. “Wir haben dabei zwei wechselhafte Halbzeiten gezeigt”, sagte Jung. Nach einer kurzen witterungsbedingten Eingewöhnungsphase kam die SVE dabei in der ersten Hälfte gut ins Spiel und kreierte sich einige Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte Fabio Lanfranco nach einem Pass von Yven Becker, um die SVE verdient mit 1:0 nach vorne zu schießen (16.). Von Homburg kam wenig, zumindest bis zur zweiten Halbzeit. “In der zweiten Hälfte haben wir den Faden verloren”, sagte Jung: “Homburg hat aggressiver gespielt und uns früher attackiert.” Und in der 63. Spielminute kam Homburg dann auch zum Ausgleich, als nach einem Angriff über links der Ball am 16er bei FCH-Spieler Alex Velikov landete – dessen Abschluss wurde noch leicht abgefälscht und rollte zum 1:1 über die Linie. Danach passierte im Spiel nicht mehr allzu viel, und die beiden Teams teilten sich am Ende die Punkte. “Wir können uns nur ankreiden lassen, dass wir unsere Torchancen nicht konsequent genug genutzt haben und in der zweiten Halbzeit zu wenig in die Zweikämpfe investiert haben, was man in einem Derby und gegen Jahrgangsältere immer benötigt”, sagte Jung.

Wie für die A-Junioren geht es auch für die U16 direkt mit dem nächsten Derby weiter! Am Sonntag, 19. November, spielen die B2-Junioren dabei ebenfalls gegen den 1. FC Saarbrücken, allerdings auswärts. Spielbeginn in Saarbrücken ist um 13.00 Uhr.

U15 belohnt sich für den starken Auftritt

Die U15 der SVE hat ihr Auswärtsspiel in der Regionalliga Südwest erfolgreich bestritten! Die C-Junioren von Trainer Rouven Margardt feierten am Samstag im Spiel bei der SpVgg Wirges einen wichtigen und auch verdienten 3:0-Sieg. Die Elversberger Junioren konnten in Wirges dabei schnell ihr Spiel aufziehen und das Geschehen auf dem fremden Platz bestimmen. “Wir waren ballsicher und konnten uns auch gegen körperlich starke Wirgeser in vielen Zweikämpfen behaupten”, sagte Margardt. Die Folge: Schon in der ersten Halbzeit kam die SVE zu einer Vielzahl an guten Chancen, eine davon konnten unsere Junioren auch verwerten, als Moritz Häckelmann in der 13. Minute das erste Tor des Tages schoss. Auch in der zweiten Halbzeit ließ die SVE gegen einen guten Gastgeber nur sehr wenig zu und bewies auf der anderen Seite Qualitäten beim Torabschluss. So konnte in der 51. Minute Nico Theisinger auf das zwischenzeitliche 2:0 erhöhen, kurz vor Spielende gelang schließlich Calogero Maglio der Treffer zum 3:0-Endstand (68.). “Es war nicht alles gut, aber es war ein sehr wichtiger Sieg, der uns gut tut, gerade auch, weil die Null hinten gestanden hat”, sagte Margardt: “In den nächsten Wochen müssen wir nun durch konzentriertes und hartes Arbeiten diese Leistung vom Wochenende bestätigen.”

Für die C-Junioren geht es dabei am kommenden Wochenende wieder mit einem Heimspiel weiter. Am Samstag, 18. November, empfängt die U15 um 14.30 Uhr die Sportfreunde Eisbachtal auf dem Elversberger Kunstrasen.