U17 startet am Samstag in die Bundesliga-Saison


Bayern München, TSG 1899 Hoffenheim oder Mainz 05 – auf die B-Junioren der SV Elversberg warten jetzt wieder die großen Namen der deutschen Fußballbühne. An diesem Samstag, 12. August, steht für die U17 von Trainer Sebastian Schummer nach dem Aufstieg im Sommer nun das erste Saisonspiel in der Bundesliga Süd/Südwest an. Um 14.00 Uhr empfängt die SVE dabei die B-Junioren der TSG Hoffenheim in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde.

Der Bundesliga-Kader 2017/2018

A48H7757Was den Kader betrifft, sind die meisten Spieler aus dem jüngeren Jahrgang zu dieser Saison zur U17 gestoßen. Aus der letztjährigen U16, die Meister der Verbandsliga wurde und somit in die Regionalliga aufgestiegen ist, sind 14 Spieler in die U17 hochgekommen. Dazu kommen mit Dominik Kaiser und Alexander Sutter zwei weitere U16-Spieler, die schon im Laufe der vergangenen Saison den Sprung in die U17 geschafft haben und Bestandteil der Mannschaft bleiben, und mit Lars Gindorf ein Spieler, der zwar ebenfalls dem 01er Jahrgang angehört, allerdings im Winter vom FC Ingolstadt zur SVE gewechselt war und von da an direkt bei der U17 dabei war. Neu im Team und im Verein sind außerdem Loris Bernardy, Dino Mahmutovic (beide Eintracht Trier), Dany Camilo Almeida (US Rumelange/Lux), Pascal Maier (FC Homburg), Dennis Kremic und Silas Schmitt (beide JFG Schaumberg-Prims). „Wir konnten unsere Mannschaft sinnvoll verstärken und haben jetzt einen Kader von 23 Spielern, in dem ein hoher Konkurrenzkampf herrscht, der jeden Einzelnen dazu antreibt, in jedem Training und Spiel an die Leistungsgrenze zu gehen“, sagt Trainer Schummer.

Die Sommer-Vorbereitung

„Wir hatten über die gesamte Vorbereitung hinweg gute Bedingungen“, sagt Schummer: „Die Jungs beziehungsweise ihre Familien haben ihren Urlaub so gelegt, dass wir über die meiste Zeit fast den gesamten Kader zur Verfügung hatten. Auch von größeren Verletzungen sind wir so gut wie komplett verschont geblieben.“ Während der Vorbereitungswochen haben die Elversberger B-Junioren fünf Testspiele bestritten – gegen die erste Mannschaft des FC St. Wendel (10:1), die erste Mannschaft des SV Wahlen-Niederlosheim (1:3), gegen die U19 von Eintracht Trier (0:3), die U19 der JFG Schaumberg-Prims (5:0) und gegen die U17 von Waldhof Mannheim (3:2). „Wir haben uns für die Vorbereitung starke Gegner überwiegend aus dem Aktivenbereich beziehungsweise der A-Jugend-Regionalliga und damit Gegner ausgesucht, die uns richtig herausfordern, vor allem in den Bereichen Tempo und Robustheit, und die uns damit gut auf die Saison vorbereiten und offenlegen, wo wir noch Verbesserungsbedarf haben“, sagt Schummer, der neben den Freundschaftsspielen mit seinem Team auch ein dreitägiges Trainingslager in Weiskirchen absolviert hat. „Ein Dank gilt hierbei dem SV Weiskirchen Konfeld, der uns die dortigen Sportanlagen zur Verfügung gestellt hat“, betont Schummer.

A48H8114Erwartungen an die Bundesliga-Saison

„Uns erwartet in der Bundesliga natürlich eine riesige Herausforderung, es geht jedes Wochenende gegen die besten Spieler der Republik in diesem Jahrgang“, sagt Schummer: „Gerade die Mannschaften, die über Jahre hinweg konstant in der Bundesliga spielen, haben dabei den Vorteil, dass sie mit dem jüngeren Jahrgang bereits auf Regionalliga-Niveau sehr gut auf die Bundesliga vorbereitet werden. Für unsere Jungs hingegen ist der Sprung von der Verbandsliga in die Bundesliga nach dem Aufstieg riesig. Es wird also in den ersten Wochen darauf ankommen, uns schnellstmöglich an die höheren Anforderungen zu gewöhnen, mehr Tempo und größere körperliche Härte.“

Auch wenn die Bundesliga für die Elversberger B-Junioren eine große Herausforderung wird, „haben wir das große Ziel Klassenerhalt vor Augen und werden alles dafür tun, das am Ende zu erreichen“, sagt Schummer: „Was wir dafür brauchen, ist eine große mannschaftliche Geschlossenheit. Nur wenn wir uns als verschworene Einheit präsentieren, in der jeder bereit ist, für den anderen zu rennen und zu kämpfen, werden wir in der Klasse eine Chance haben.“

Saison-Auftakt gegen Hoffenheim

Die U17 wird ihre Heimspiele in dieser Saison sowohl in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde als auch im Mühlwaldstadion in St. Ingbert austragen. Das erste Saisonspiel der Elversberger B-Junioren gegen 1899 Hoffenheim wird dabei in der URSAPHARM-Arena ausgetragen (Anstoß: 14.00 Uhr). Das Stadion öffnet wie gewohnt 90 Minuten vor Spielbeginn, also um 12.30 Uhr. Für die Bundesliga-Partie wird die Haupttribüne (D-Blöcke; Sitzplätze/überdacht) geöffnet sein. Tickets kosten für Vollzahler 5 Euro und ermäßigt 3 Euro.