U19 und U16 siegen gegen Schott Mainz


Sowohl die Elversberger A-Junioren als auch die B2-Junioren sind am Wochenende jeweils in der Regionalliga gegen den TSV Schott Mainz angetreten – und beide Teams konnten drei Punkte holen. Unsere U19 siegte dabei vor heimischem Publikum, die U16 gewann auswärts. Die C-Junioren hingegen mussten am Wochenende in ihrem Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz eine Niederlage einstecken.

U19 weiterhin erfolgreich

Auch nach dem zehnten Spieltag in der A-Junioren-Regionalliga Südwest steht die U19 der SVE weiterhin oben an der Tabellenspitze. Durch den 4:1-Heimsieg am Sonntag gegen den TSV Schott Mainz konnten die A-Junioren von Trainer Marijan Kovacevic den Platz an der Sonne verteidigen. Dabei verlangte Schott Mainz unseren Junioren am Sonntag einiges ab. “Wir haben gegen einen aggressiv spielenden Gegner, der uns permanent energisch gestört hat, einige Schwierigkeiten gehabt, unser gewohntes Spiel aufzuziehen”, sagte Trainer Kovacevic. Dennoch gelang es der Elversberger U19, bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung zu gehen. Der erste Treffer fiel nach einem Eckball durch Dominik Ohnholz (26.), beim 2:0 konnte Nicolas Waltner einen schön vorgetragenen Spielzug zum nächsten Treffer vollenden (42.). Doch trotz des Rückstands gab sich Schott Mainz in der zweiten Hälfte nicht auf. In der 59. Minute konnte der Mainzer Justin Heidemann auf 1:2 verkürzen. “Nach dem Anschlusstreffer haben wir aber durch Auswechslungen und eine veränderte taktische Ausrichtung das Spiel unter Kontrolle bekommen”, sagte Kovacevic. Unsere A-Junioren konnten dadurch nach und nach mehr Zugriff erlangen, und immer mehr Spielzüge auf den Platz bringen. Und innerhalb von drei Minuten entschied die SVE schließlich das Spiel, als der eingewechselte Maurice Müller mit seinem Doppelpack das 4:1 herstellte (79./82.). Insgesamt ein hart erarbeiteter, aber absolut verdienter Heimsieg für unsere A-Junioren. “Daneben haben Marten Seiler und Nicolas Waltner erstmals nach ihren Verletzungen in dieser Saison von Beginn an gespielt und haben dabei ihre Aufgaben sehr gut erledigt”, lobte Kovacevic.

Für die U19 geht es am kommenden Wochenende auswärts weiter, eine weite Anreise bleibt unseren A-Junioren aber dennoch erspart. Denn am Sonntag, 12. November, tritt die SVE um 11.00 Uhr im Saar-Derby beim FC Homburg an.

U16 gelingt knapper 1:0-Sieg in Mainz

Die U16 der SVE konnte als jüngerer Jahrgang in der Regionalliga Südwest nun ihr zweites Spiel in Folge erfolgreich bestreiten. Am Sonntag konnten unsere B2-Junioren von Trainer Christian Jung ihr Auswärtsspiel beim TSV Schott Mainz mit 1:0 (0:0) gewinnen. Bis die drei Punkte in Mainz unter Dach und Fach waren, mussten unsere Jungs aber noch ganz schön kämpfen. Nachdem sich beide Teams in der Anfangsphase erstmal abtasteten, entwickelte sich nach und nach auf beiden Seiten ein gutes Spiel, in dem beide Mannschaften gute Leistungen zeigten. So zeigten die Elversberger Junioren einige schöne Kombinationen und hatte zwei gute Tormöglichkeiten durch Antonio Chitu, auf der anderen Seite kam auch der Gastgeber zu guten Chancen nach einem Eckball und einmal nach einem Elversberger Abwehrfehler. Unterm Strich war das 0:0 zur Halbzeit in Ordnung, doch Mainz kam stärker aus der Pause zurück. In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit “waren die Jungs nicht mehr konzentriert und haben technische Fehler gemacht und sind auch nicht mehr so gut in die Zweikämpfe gekommen”, erzählte Christian Jung. Mainz hatte dadurch in den ersten Minuten einige Chancen, die es aber nicht nutzen konnte. “Danach konnten wir uns aber wieder fangen und auch besser nach vorne gearbeitet”, sagte Jung. Das entscheidende 1:0 fiel dann schließlich eine knappe Viertelstunde vor Spielende durch einen Konter. Antonio Chitu flankte am gegnerischen Strafraum an den langen Pfosten, wo Fabio Lanfranco zum Flugkopfball ansetzte und den Ball wieder zurück in die Mitte köpfte. Und dort köpfte schließlich der mitgelaufene Maurice Schnell aus einem Meter Entfernung zum 1:0 über die Linie (66.). In den letzten Minuten warf Schott Mainz zwar noch mal alles nach vorne, “aber die Jungs haben mit allem, was sie haben, verteidigt und die drei Punkte eingefahren”, sagte Jung.

Für unsere U16 steht nach dem Auswärtserfolg nun im kommenden Heimspiel ein Saar-Derby an. Am Sonntag, 12. November, empfängt unsere B2 dabei den FC Homburg auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde, Spielbeginn ist um 13.00 Uhr.

C-Junioren unterliegen in Koblenz

Unsere U15 musste im Kampf um den Anschluss ans Mittelfeld der Regionalliga Südwest einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Die Elversberger C-Junioren von Trainer Rouven Margardt haben am Samstag ihr Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz mit 0:3 (0:2) verloren. Dabei deutete sich während des Spiels nicht wirklich ein so klares Ergebnis an. “Insgesamt war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Koblenz mehr Glück im Abschluss hatte”, sagte Trainer Margardt. Die erste gute Möglichkeit des Spiels gehörte demnach auch unseren Jungs, aber “wir haben unsere Chancen, die wir uns zurzeit mühevoll herausspielen, zu fahrlässig vergeben”, sagte Margardt. Stattdessen gelang Koblenz in der 19. Minute nach einem Freistoß die 1:0-Führung durch Ante Serdarusic. Danach hatte die SVE zwar erneut Möglichkeiten zum Ausgleich, aber wieder war es die TuS, die zum Torerfolg kam. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte Koblenz einen individuellen Fehler der SVE nutzen, um erneut durch Serdarusic das 2:0 nachzulegen (33.). In der zweiten Halbzeit zeigten sich dann beide Teams bemüht, es entwickelte sich eine offene Partie, in der der Ball aber nicht mehr für unsere C-Junioren über die Linie wollte. Koblenz machte hingegen kurz vor Spielende den Deckel drauf, als Armend Qenaj in der 61. Minute den 3:0-Endstand herstellte. Dennoch war SVE-Trainer Rouven Margardt nicht ganz unzufrieden. “Der Auftritt war besser als in den letzten Wochen”, sagte er: “Wichtig ist, dass wir weiter hart arbeiten, um die Fehler abzustellen und das Glück auch mal auf unsere Seite zu ziehen. Dann werden wir auch wieder gewinnen.”

Die nächste Chance dazu hat unsere U15 am kommenden Wochenende, wenn sie erneut in einem Auswärtsspiel antritt. Am Samstag, 11. November, sind die C-Junioren um 14.30 Uhr beim Aufsteiger SpVgg Wirges zu Gast.