U21 beendet Negativ-Serie – 5:0 gegen Bous!


Nach vier punktlosen Spielen hat die U21 der SV Elversberg in der Karlsberg-Liga Saarland nun wieder eindrucksvoll gewonnen! Im Heimspiel im St. Ingberter Mühlwaldstadion gegen die FSG Bous siegte das Team von Trainer Marco Emich am Sonntag mit 5:0 (1:0). Neben Kai Merk, der mittlerweile auch regelmäßig mit den Profis trainiert, gab es aus der ersten Mannschaft noch Unterstützung durch Johannes Rahn. Und auch Sven Sellentin kam nach seiner langen Verletzung erstmals wieder für eine Halbzeit zum Einsatz.

“Der Sieg war am Ende durchaus verdient, wenn er auch unterm Strich etwas zu hoch ausgefallen ist”, sagte Trainer Emich später: “Bous hat sich über weite Strecken des Spiels gut verkauft und wirklich ordentlich mitgehalten.” Das hat sich vor allem in der ersten Halbzeit bemerkbar gemacht, in der die Gäste aus Bous einen guten Auftritt hinlegten und der SVE das Leben schwer machten. Der Türöffner für den letztlich hohen Sieg fiel erst kurz vor der Halbzeitpause, als Kai Merk sein Team mit 1:0 in Führung brachte (44.). In der zweiten Halbzeit machte sich dann die Stärke der Elversberger immer mehr bemerkbar, Bous schienen hingegen etwas die Kräfte zu schwinden. Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Fernando Carl für die SVE auf 2:0 (52.), nur drei Minuten später schraubte Johannes Rahn das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe (55.). Spätestens, als Kai Merk mit seinem zweiten Tor des Tages das zwischenzeitliche 4:0 herstellte (72.), war die Partie entschieden. Der letzte Treffer fiel dann durch ein Eigentor von FSG-Spieler Marc Klein (77.).

Die nächste Partie steht für unsere U21 nun am kommenden Sonntag, 15. Oktober, an. Dann ist die SVE auswärts beim Tabellenvierten und Tabellennachbarn TuS Herrensohr zu Gast, Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.