Unglückliche Niederlage für die U21 in Primstal


Die U21 der SV Elversberg musste am Samstag eine bittere Niederlage einstecken. Trotz einer richtig starken Aufholjagd unterlag das Team von Trainer Marco Emich in der Karlsberg-Liga Saarland auswärts gegen den VfL Primstal mit 3:4 (1:3).

Im Auswärtsspiel erwischte die SVE dabei allerdings erstmal keinen guten Start. “Die ersten 17 Minuten haben wir komplett verpennt”, sagte Trainer Emich: “Die Anfangsphase ist nicht glücklich für uns gelaufen.” Bei den Gastgebern sah das ganz anders aus: Primstal spielte sich schnell in die Partie, kam früh zu ersten Torchancen und konnte diese auch zu Torerfolgen bringen. In der 8. Minute brachte VfL-Spieler Tobias Scherer den Gastgeber in Führung, wenig später gelang es Jonas Caryot, mit einem Doppelschlag in der 12. und 18. Minute auf 3:0 für Primstal zu erhöhen. Doch trotz des frühen hohen Rückstands gab sich die SVE nicht auf – und bewies Kampfgeist. “Die Reaktion der Mannschaft war super”, meinte Emich, der vom Spielfeldrand beobachten konnte, wie sein Team noch mal auf ein 3:3 herankam.

Noch in der ersten Halbzeit gelang Christian Frank der 1:3-Anschluss (20.); in der zweiten Halbzeit war es erneut Frank, der die U21 wieder auf ein Tor heranbrachte (46.). Spätestens, als Lucas Bidot dann in der 60. Minute den 3:3-Ausgleich erzielte, war das Spiel wieder völlig offen. “Wir waren in der zweiten Halbzeit auch die bessere Mannschaft, das Team hat sich super präsentiert”, sagte Emich, ergänzte aber: “Und dann haben wir das Spiel durch einen Sonntagsschuss verloren.” Knapp 20 Minuten vor Spielende brachte Primstals Steffen Haupenthal die Kugel zum 4:3 im Elversberger Tor unter (71.) – und in den Schlussminuten schaffte es unsere U21 nicht mehr, den Rückstand noch einmal zu kompensieren. “Aufgrund der ersten 20 Minuten war die Niederlage am Samstag nicht völlig unverdient”, sagte Marco Emich: “Aber dadurch, dass die Mannschaft diese starke Reaktion gezeigt hat, konnten wir auch einige positive Dinge aus diesem Spiel ziehen.”

Für die U21 steht am kommenden Samstag, 18. November, das nächste Liga-Spiel an; dann ist die SVE um 15.00 Uhr auswärts bei Borussia Neunkirchen gefordert.