SVE II siegt im Saar-Derby gegen Auersmacher


IMGP4476

Nach dem 1-1 in Wirges kam es am Samstag den 07.08.2010 an der Kaiserlinde zum ersten Heimspiel unserer zweiten Mannschaft gegen den SV Auersmacher. Im Gegenteil zum ersten Spiel konnte Trainer Jens Kiefer diesmal auf 5 Spieler des Regionalligakaders zurückgreifen und ihm gelang es, das Team richtig einzustellen.
Unsere zweite Mannschaft versuchte von Beginn an Druck auszuüben, doch der SV Auersmacher stand zunächst sicher in der Defensive. So ergab sich erst in der 14. Minute die erste Torchance für unsere Mannschaft, nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld verschätzte sich die Abwehr des SV Auersmacher und Zouhair Bouadoud kam an den Ball scheiterte jedoch an der Torlatte. Schrecksekunde in der 22. Minute als Alexander Karapetyan verletzungsbedingt mit Verdacht auf Bänderriss ins Krankenhaus musste.
In der 28. Minute kam der SV Auersmacher zu seiner ersten Torchance wobei Lukas Hector nach Schuss aus 18 Metern das Tor verfehlte. In der 40. Minute wurde ein Distanzschuss aus 16 Metern von Zouhair Bouadoud zum 1-0 abgefälscht. Mit dem 1-0 ging es in die Pause.
Mit Beginn der 2. Hälfte hatte wiederum die erste Torchance unsere 2. Mannschaft als nach einem Pass aus dem Mittelfeld Zouhair Bouadoud frei vor dem Tor auftauchte, aber am Torwart vom SV Auersmacher Christian Hollinger scheiterte. Danach verlagerte sich das Spiel ins Mittelfeld wobei unsere Mannschaft mehr Ballbesitz hatte. In der 73. Minute verhinderte der Torwart von SV Auersmacher Hollinger einen weiteren Treffer unserer Mannschaft, als er im letzten Moment einen Konter gegen Max Englert klären konnte. Im Gegenzug verpasste Lukas Hector nach einer Flanke den Ausgleichstreffer mit einem Kopfball, der von unserem Torhüter Tobias Rott pariert wurde. Die Entscheidung fiel in der 81. Minute, als nach einem Foulspiel auf der linken Angriffseite Sebastian Holzer den fälligen Freistoss schnell ausführte und Max Englert mit einem Schuss aus 14 Metern das 2-0 markierte.
Insgesamt wäre bei einer besseren Chancenverwertung ein höherer Sieg für unsere Reserve verdient gewesen.


Fotos: © Björn Linnebach