Keine Tore gegen den FC Schalke 04 II


fc-schalke-04

Elversberg. Die SV Elversberg und der FC Schalke 04 II trennten sich am Donnerstagabend im Nachholspiel der Regionalliga West 0:0-Unentschieden.

Die 300 Zuschauern im Stadion an der Kaiserlinde sahen nur wenige Torchancen in der Partie, dafür aber die Regionalliga-Premiere von Moussa Dansoko, den SVE-Trainer SV Elversberg vor zwei Jahren vom Saarlandligisten SC Halberg Brebach an die Kaiserlinde holte. „Moussa hat sich in unserer Oberligamannschaft gut entwickelt und hat sich diesen Einsatz verdient. Ich war zufrieden mit seinem Einstand. Er war nicht nervös und alles was er machte hatte Hand und Fuß“, sagt Erhardt nach dem Spiel. Dansoko war es auch, der die beiden einzigen Torchancen gegen den FC Schalke 04 hatte. Nach einem Zuspiel von Marcus Fischer schoss Dansoko den Ball aus spitzen Winkel knapp über das Schalke-Tor (18.) und nach einer Flanke von Adam Fall scheiterte der 19-jährige mit einem Schuss an Schalke-Torhüter Robin Himmelmann (26.). Ansonsten passierte vor dem Tor der Gäste nicht viel.

Auf der anderen Seite feierte Matthias Kuhn im Tor der Elversberger ein tolles Comeback. Gleich fünf gute Torchancen machte Kuhn mit starken Paraden zunichte und rettete der SVE somit einen Punkt. Allerdings musste Kuhn seinen Einsatz teuer bezahlen. Der Torhüter brach sich in dem Spiel den kleinen Finger an der linken Hand und fällt nach einer Operation am Freitagmorgen für mindestens zwei Wochen aus. Somit wird Kuhn auch im Pokalspiel am Dienstag, 29. März, 19 Uhr gegen den 1. FC Saarbrücken fehlen. „Matthias sollte für das Pokalspiel Spielpraxis sammeln. Es hat stark gehalten, aber jetzt müssen wir umplanen“, sagte Erhardt, der nun wahrscheinlich Daniel Kläs im Pokal ins Tor stellen wird. „Grundsätzlich wollten wir das Heimspiel gegen den FC Schalke gewinnen, aber nach dem Spielverlauf müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Die Gästeabwehr hat keine Fehler gemacht und wir haben es nicht geschafft, den Abwehrriegel der Schalke zu durchbrechen“, so Erhardts Fazit nach dem torlosen Remis im Nachholspiel. Am Freitag, 1. April, 19 Uhr empfängt die SVE den 1. FC Köln II zum nächsten Heimspiel in der Regionalliga West.

(Bericht: Heiko Lehmann)