Oberligateam der SV 07 Elversberg nimmt Konturen an


Von bisher zehn Neuzugängen kommen sieben aus der eigenen Jugend

Die Personalplanungen in Sachen U23 der SV 07 Elversberg sind fast abgeschlossen. So kann das Oberligateam der SVE neben sieben talentierten A-Jugend Spielern, die allesamt aus der eigenen U19 kommen,  auch drei Neuzugänge vermelden.Erfolgreiche Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Die A-Jugendlichen Murat Adigüzel, André Mittermüller, Matthias Müller, Denis Schampel, Jonas Dostert, Björn Czepluch und Michael Kaluza unterzeichneten jeweils einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012. Damit wird die Vereinsphilosophie der letzten Jahre, verstärkt in den Jugend- und Nachwuchsbereich zu investieren, weiter fortgesetzt. In der abgelaufenen Saison wurden die sieben Akteure mit der A-Jugend Verbandsliga-Meister und schafften den Aufstieg in die Regionalliga.

Neben den Akteuren aus der eigenen Jugend wechseln drei weitere Spieler an die Kaiserlinde, die ebenfalls alle in das Nachwuchskonzept der SV 07 Elversberg  passen. Fabio Di Dio Parlapoco (22) kommt vom FC 08 Homburg nach Elversberg. Der am 09. Februar 1989 in Dudweiler geborene Stürmer kam in der abgelaufenen Saison in der Regionalliga West zu insgesamt neun Einsätzen. Von den Amateuren des 1. FC Saarbrücken wechselt der 21-jährige Nico Portz zur SVE. Der Abwehrspieler machte letzte Saison für die Oberligamannschaft des 1. FC Saarbrücken 22 Spiele. Als dritten Neuzugang verpflichte man Mittelfeldspieler Carsten Trapp (22) vom Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen. Trapp stammt aus der Jugend von Borussia Neunkirchen und schaffte als Aktiver den Sprung in die Oberliga-Mannschaft der Borussia.

Leistungsträger bleiben an Bord

Abgesehen von den Neuzugängen konnte die SV 07 Elversberg auch mit den Leistungsträgern der abgelaufenen Spielzeit verlängern. Neben Kapitän Rouven Weber bleiben auch Christoph Holste, Sebastian Holzer, Sascha Zott, Marc Scherschel und Mefail Kadrija an der Kaiserlinde und werden mit Tobias Rott und Patrick Seidel die neuen Mannschaftskollegen am 04. Juli beim Trainingsstart in Elversberg begrüßen können. SVE-Trainer Jens Kiefer ist sich sicher, mit dem Kader die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der letzten Jahre fortsetzen zu können: „Ich bin mit dem aktuellen Kader sehr zufrieden. Eventuell werden wir noch einen jungen Offensivspieler verpflichten.  Ich bin mir aber jetzt schon sicher, dass wir mit dieser Mannschaft aus jungen und erfahrenen Spieler eine gute Rolle in der kommenden Oberligasaison spielen werden.“