Punktgewinn gegen die Spvgg Wirges zum Saisonauftakt


Die Zweite Mannschaft der SV Elversberg hat sich vor in der Fußball-Oberliga Südwest zum Saisonauftakt einen Punkt erkämpft.

Doch danach sah es lange Zeit nicht aus. Die Spvgg Wirges stand vor 150 Zuschauern auf dem Kunstrasen in Elversberg tief in der eigenen Hälfte und riskierte im Spiel nach vorne so gut wie gar nichts.

Die SVE II hingegen bemühte sich mit einer ganz jungen Truppe, in der nur Moussa Dansoko und André Mittermüller aus dem Regionalliga-Kader spielten. Doch dem SVE-Nachwuchs fehlten die Ideen und so war um den Strafraum der Gäste meistens Endstation.

Erst nach dem Seitenwechsel kam Leben ins Spiel. Aber zunächst nur bei den Gästen. Nach einem Freistoß von Christian Meinert erzielte Lukas Haubrich mit einem schönen Flugkopfball das 1:0 für die Spvgg Wirges (62.). Kurz danach hatte die SVE II eine Chance zum Ausgleich, doch nach einem Fallrückzieher von Dansoko ging der Ball einen Meter neben das Gästetor. Dann legte die Spvgg Wirges nach. Die SVE-Abwehr bekam die Kugel nach einem Eckball nicht aus der Gefahrenzone und Daniel Bode staube aus sieben Metern zum 0:2 ab (75.). „Wir haben zwei dumme Tore nach Standardsituationen bekommen. Wir brauchen uns keine Vorwürfe zu machen, doch die beiden Gegentreffer waren unnötig“, analysierte SVE II-Kapitän Rouven Weber nach dem Spiel. Und Weber war es auch, der sein Team wieder zurück ins Spiel brachte.

Nach einem Freistoß von Nicolas Portz aus 25 Metern kam Weber drei Meter vor dem Gästetor an den Ball und staubte zum 1:2-Anschlusstreffer ab (85.). Jetzt warf die SVE II alles nach vorne und wurde für den Mut belohnt. Nach einem weiten Einwurf von Nico Portz klärten die Wirgeser den Ball zwar im eigenen Strafraum, doch die Kugel flog genau vor die Füße von Christoph Holste, der aus 25 Metern einfach mal abzog. Wie ein Strich zischte der Ball genau in den Wirgeser Torwinkel – der 2:2-Ausgleich (89.). „Der Punktgewinn ist zwar glücklich, aber nicht unverdient. Wir haben 90 Minuten lang gekämpft und das hat mir gefallen. Spielerisch müssen wir uns noch steigern“, sagte SVE II-Trainer Jens Kiefer nach dem Spiel. Am kommenden Samstag, 14.30 Uhr tritt die Zweite Mannschaft am zweiten Saisonspieltag beim SV Roßbach-Verscheid an.

SV Elversberg II:
Tobias Rott – André Mittermüller (77. Michel Kaluza), Rouven Weber, Matthias Müller, Patrick Seidel – Mefail Kadrija (73. Bjoern Czepluch), Marc Scherschel, Sebastian Holzer (Nico Portz), Moussa Dansoko, Christoph Holste – Fabio Di Dio Parlapoco.