D1 gewinnt im 1. Spiel der Sondergruppe gegen Wiebelskirchen


Unsere U13-Jugend hatte am 1. Spieltag der Sondergruppe die TUS Wiebelskirchen zu Gast. Kurzfristig musste man auf den Verletzen Torwart Maximilian Walter, sowie Michel Kräber und durch Krankheit ausfallende Spielmacherin Lena Lattwein verzichten. Auf diesem Weg noch einmal gute Besserung an die beiden Spieler und unsere Spielerin.

Nichts desto trotz sah man den unbedingten Siegeswillen in der Mannschaft. Und so stand es schon nach 6 Spielminuten 3:0 für unseren SVE-Nachwuchs. Man nahm anschließend das Tempo ein wenig raus und erhöhte in der 20. Minute auf 4:0. Noch kurz vor der Halbzeit erhöhte man sogar noch auf 5:0.Dies war auch zugleich der Halbzeitstand.

Im 2. Durchgang plätscherte das Spiel wortwörtlich dahin, denn es fing quasi mit dem Anstoß der 2. Halbzeit auf einmal sehr stark an zu Regnen. Unser Gegner aus Wiebelskirchen markierte in der 47. Minute das 5:1. Dies war auch gleichzeitig der Endstand in der Partie.

Man startete also erfolgreich in die Saison und hofft auf weitere erfolgreiche Spiele. Vor allem in der 1. Halbzeit sah man ein richtig gutes schnelles kontrolliertes Kombinationsspiel, dass die Zuschauer mitgerissen hat. Ein besonderes Lob gilt Schütz Jonas, der unseren Verletzen Torwart super vertreten hat und das als Feldspieler. Zudem ein riesen Kompliment an Elias Hoffmann, Max Girgert und Fabio Furlano. Doch bester Spieler in diesem Spiel war Jonas Kläs, dieser aufgrund des Ausfalls unsere Etatmäßigen Spielmacherin Lena Lattwein in die Mannschaft rückt und diese fast schon gleichwertig ersetzt hat. Trotz, dass er 1 Jahr jünger ist, ist er sehr clever und lässt dadurch oftmals seine Gegenspieler im Regen stehen. Super Leistung der ganzen D1-Jugend. Weiter so.

Tore: 1:0 Max Girgert ( 1. Minute )
2:0 / 4:0 Fabio Furlano ( 3. / 20. Minute )
3:0 Luca Heid ( 6. Minute )
5:0 Elias Hoffmann ( 28. Minute )
5:1 Tim Umlauf ( 47. Minute ) Tus Wiebelskirchen

Aufstellung:
Schütz Jonas, Martin Tobias, Girgert Max, Pala Özkan, Kläs Jonas, Walther Nik, Furlano Fabio, Heid Luca, Rodriguez Alec, Bub Giuliano, Hoffmann Elias Erdogan Berkan, Mechenbier Leon
Trainerteam:
Sven Borgard und Christopher Richard