U 17 / B 1 holt einen Punkt gegen Blaubach-Diedelkopf


Einen hart erkämpften Punkt, der in der “Wasserschlacht” von Blaubach – Diedelkopf auch mit Glück errungen werden konnte, brachte unser Team aus der Pfalz mit an die Kaiserlinde. Pünktlich zum Anpfiff wurde aus dem leichten Nieselregen ein konstanter Dauerregen. Das führte dazu, dass auf dem Naturrasen in Diedelkopf kein schönes Spiel zustande kam und dass vieles nur Stückwerk blieb. Glücklicherweise konnte bereits nach sechs Minuten die 1 :0 Führung für die SVE von Lukas Mittermüller erzielt werden. Aber statt Ruhe und ordentlicher Spielaufbau kamen viele Fehlpässe und viel Hektik ins Spiel. Leider konnte keiner unserer Jungs das Kommando übernehmen und unser Spiel ordnen. So kam ein kampfbetontes unschönes Spiel zustande mit dem niemand zufrieden war. Auch nach der “Halbzeitansage” vom Trainer änderte sich leider nicht viel – im Gegenteil: mit einen Doppelschlag in der 62 + 70 Minute schien der Gegner sogar das Spiel zu drehen. Aber bei aller berechtigten Kritik an diesem Tag – eines muss man unseren Jungs lassen: es wurde nie aufgesteckt und trotz aller Wiedrigkeiten weitergekämpft. Dies führte zwei Minuten vor dem Spielende zumindest noch zum etwas glücklichen Ausgleich durch Valdrin Darkaj. Zwei Dinge müssen an dieser Stelle noch erwähnt werden: zum einen unserem Torwart Marcel alles Gute – er musste in der Zweiten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden – und zum zweiten ein “Danke schön” an unsere “Trikotfrau” Petra Marx, dafür dass sie unsere Trikots immer wieder ordentlich sauberbekommt. So wie unsere Trikots am Sonntag aussahen eine sehr schwere Aufgabe!!

Trainer: Dieter Rohe / Co – Trainer: Marcel Schug

Spielerkader des Tages:
Okan Cakmak, Tolga Can, Cedric Collet, Valdrin Dakaj (1), Sascha Geisert (C), Cihad Gündüz,  Florian Henkes, Luca März, Lukas Mittermüller (1), Tobias Probst, Norman Schmitt, Marcel Sommer, (TW), Maximilian Strack (TW), Julian Uhlhorn, Dennis Wagner, Kai Zimmer,