Das große Ziel ist das Finale


C-Junioren Saarlandpokal-Halbfinale: Elversberg trifft auf den 1. FC Saarbrücken

Die C-Junioren der SV 07 Elversberg treffen am Mittwoch, den 24. April, im Halbfinale des Saarlandpokals auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß der Partie ist um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Kaiserlinde.

1. FC Saarbrücken ist Favorit

„Natürlich ist der 1. FC Saarbrücken als Tabellenzweiter der C-Junioren Regionalliga Südwest der große Favorit“, so SVE-Trainer Tobias Grimm. „Nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung werden wir die Chance haben, den FCS zu schlagen uns ins Finale einzuziehen.“ Doch vor Ehrfurcht erstarren möchte Grimm mit seiner Mannschaft nicht: „Wir spielen bis jetzt ebenfalls eine hervorragende Saison und führen die Tabelle der Verbandsliga Saar ohne Punktverlust an. Meine Spieler gehen also mit großem Selbstvertrauen und dem hundertprozentigen Willen, das Spiel zu gewinnen, in die Partie. Unser großes Ziel ist der Einzug ins Finale.“

C-Junioren der SV Elversberg mit 22 Siegen in Folge

Geglückt ist beiden Teams schon mal die Generalprobe am vergangenen Wochenende. Der 1. FC Saarbrücken, der mit Lars Wintrich, Robin Fellhauer und Philipp Wunn drei Spieler aus dem Kader für das Sichtungsturnier der U 16-Nationalmannschaft in Duisburg in seinen Reihen hat und zudem den Großteil der Saarauswahl stellt, gewann gegen den TuS Mayen 10:0. Die SV 07 Elversberg siegte mit 5:0 in Lebach und hat somit, die Qualifikationsrunde zur Verbandsliga und die Spiele im Saarlandpokal eingerechnet, die letzten 22 Pflichtspiele allesamt gewonnen – und dies bei einem Torverhältnis von 125:9 Toren.

Hauptaugenmerk von Trainer Tobias Grimm und seinen Schützlingen ist aber die Meisterschaft in der C-Junioren Verbandsliga und der Aufstieg in die Regionalliga Südwest. Zum Spitzenspiel kommt es am Donnerstag, den 2. Mai, wenn die SVE um 18.30 Uhr beim Tabellenzweiten FC 08 Homburg antreten muss. Genau wie Elversberg hat Homburg bisher alle Ligaspiele gewonnen und liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der SVE um die Meisterschaft.