Hallenturnier des FC Hertha Wiesbach: Siegeszug der SV 07 Elversberg endet erst im Finale


Das Halbfinale gegen Habach gewann die SVE im Neunmeterschiessen. Foto: Hasselberg.

Das Halbfinale gegen Habach gewann die SVE im Neunmeterschiessen. Foto: Hasselberg.

Die SV 07 Elversberg (U23) hat beim 5.Levo-Bank-Cup des FC Hertha Wiesbach den zweiten Platz erreicht und durfte sich neben einem Preisgeld von 500 Euro auch über 13,5 Wertungs-Punkte freuen. In der Sporthalle am Gymnasium in Illingen spielte sich die U23 mit sechs Siegen aus sechs Spielen in die runden der letzten vier Teams und erzielte dabei 31:6 Tore. Im Halbfinale setzte man sich gegen den SV Habach mit 9:8 nach Neunmeterschiessen durch.

Im Finale verlor die U23 gegen den FV Eppelborn mit 1:3. Foto: Hasselberg.

Im Finale verlor die U23 gegen den FV Eppelborn mit 1:3. Foto: Hasselberg.

Erst im Endspiel wurde der Siegeszeug der 07er gestoppt: Nachdem man den Saarlandligisten FV Eppelborn in der Zwischenrunde noch mit 5:3 geschlagen hatte, unterlag man im Finale dem FVE mit 1:3. Die Veranstaltung des FC Hertha Wiesbach war für die SV 07 Elversberg U23 bereits das zweite Turnier in der aktuellen Hallensaison: Beim HEINEN Cup des SV Bübingen verlor man im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger FC Rastpfuhl knapp mit 0:1.

 

Turnier des FC Hertha Wiesbach: Die Spiele mit Beteiligung der SVE

Vorrunde:

SV 07 Elversberg – SV Landsweiler 5:1 / SV 07 Elversberg – FC Hertha Wiesbach II 3:0 / SV 07 Elversberg – SV Kerpen 09 Illingen 9:2

Zwischenrunde:

SV 07 Elversberg – FV Eppelborn 5:3 / SV 07 Elversberg – FC Uchtelfangen 5:0 / SV 07 Elversberg – SC Reisbach 4:0

Endrunde:

Halbfinale 1: SV 07 Elversberg – SV Habach 9:8 N.N. / Halbfinale 2: FV Eppelborn – FC Hertha Wiesbach 6:1

Spiel um Platz 3:

SV Habach – FC Hertha Wiesbach 1:3

Finale:

SV 07 Elversberg – FV Eppelborn 1:3