Kickers Offenbach gewinnt All-Star Turnier


All Stars_Kickers Offenbach-1_noch smaller

Knapper Finalsieg gegen den FSV Mainz 05 / Jeff Strasser: “Hätte heute bei drei Teams spielen können”

Kickers Offenbach hat am Samstagnachmittag das Hallenturnier der Traditionsmannschaften in der Multifunktionshalle auf dem Olympiastützpunkt in Saarbrücken gewonnen. Dabei gewann das Team um den ehemaligen Zweitliga-Profi Suat Türker im Finale denkbar knapp nach Neun-Meter-Schießen gegen den FSV Mainz 05. „Natürlich haben wir versucht das Turnier zu gewinnen und es ist uns auch gelungen. Aber heute hat der Spaß bei allen Mannschaften im Vordergrund gestanden. Es waren sehr faire Spiele“, so Suat Türker nach dem Titelgewinn. Ehemalige Stars, die es teilweise noch richtig gut verstehen mit der Kugel umzugehen, sahen die 500 Zuschauer in der Multifunktionshalle.

Mannschaftsbild mit Pokal

Das All Star Teams von Kickers Offenbach gewann das Turnier der Traditionsmannschaften

Während Turnierausrichter SV 07 Elversberg, Borussia Neunkirchen, der FC Metz und der 1. FC Kaiserslautern bereits in der Vorrunde ausschieden, zogen der 1. FC Köln, der FSV Mainz, Kickers Offenbach und die Nationalmannschaft von Luxemburg ins Halbfinale ein. Dabei bedauerte ein Spieler ganz besonders das Aus in der Vorrunde. Jeff Strasser, der ehemalige Bundesligaprofi, spielte zur aktiven Zeit beim 1. FC Kaiserlautern, Borussia Mönchengeladbach, dem FC Metz und in der Luxemburgischen Nationalmannschaft. „Ich hätte heute bei drei Teams spielen können, aber ich habe mich für den FC Metz entschieden. Schade, dass wir raus geflogen sind, ich hätte in dieser Halle gerne noch weiter gespielt – ein tolles Turnier“, lobte Jeff Strasser das Event. Ebenfalls voll des Lobes war Holger Geißmeyer vom 1. FC Köln, der insgesamt acht Turniertore schoss und sich somit gemeinsam mit Sascha Schneider aus der Luxemburgischen Nationalmannschaft die Torjäger-Kanone schnappte. Dabei erzielte Geißmeyer mit zwei Hebern von der Mittellinie gleich zwei Traumtore in einem Spiel. „Es macht einfach Spaß, wieder mit und gegen die alten Kollegen zu spielen. Und wir wurden hier sehr herzlich empfangen und mussten uns um nichts kümmern. Das war toll hier in Saarbrücken“, sagte Holger Geißmeyer. Ein Turnier der Traditionsmannschaften, das bei toller Resonanz im kommenden Jahr sicher eine Fortsetzung verdient hat.

Mannschaftsbild der beiden Final-Teilnehmer

Ergebnis zweitrangig: Die beiden Finalisten Kickers Offenbach (roter Dress) und Mainz 05 nach dem Endspiel.

Pokalübergabe

Die All Stars des FSV Mainz 05 freuten sich über den zweiten Platz.

 

Jeff Strasser im Spiel gegen den 1. FC Köln

Jeff Strasser trat für den FC Metz an, hätte aber auch für den 1. FC Kaiserslautern und die Nationalmannschaft von Luxemburg spielen können.

 

Jubel und Spielertraube nach dem Turniersieg

Riesenjubel herrschte bei Kickers Offenbach nach dem Turniersieg.

 

All Star Turnier_Finale_Neunmeter_Schießen

Das Finale zwischen Kickers Offenbach und dem FSV Mainz 05 wurde erst im Neunmeter-Schießen entschieden.