Bastürk wechselt von Mönchengladbach an die Kaiserlinde


Muhittin_Bastuerk_KLEIN_Po_a94abd0a92

Der frühere Jugendspieler des 1. FC Saarbrücken und ehemalige Junioren-Nationalspieler kehrt ins Saarland zurück

Die SV 07 Elversberg hat mit Muhittin Bastürk einen weiteren Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei von der U23 von  Borussia Mönchengladbach an die Kaiserlinde. Der gebürtige Neunkircher war in Mönchengladbach Kapitän der U23 in der Regionalliga West und einer der absoluten Leistungsträger (34 Einsätze, drei Tore). Mit der Verpflichtung von Bastürk setzt die SV 07 Elversberg ihre Philosophie, junge und talentierte Spieler aus der eigenen Region an die Kaiserlinde zu holen, fort.

Mittelfeldspieler spielte bereits in der B-Jugend unter SVE-Trainer Jens Kiefer

Muhittin Bastürk spielte bereits in der B-Jugend des 1. FC Saarbrücken unter dem damaligen FCS-Jugendtrainer und heutigen SVE-Chefcoach Jens Kiefer. Vom FCS führte ihn sein Weg im Sommer 2008 – übrigens gemeinsam mit dem heutigen Bundesligastar Patrick Herrmann – an den Niederrhein nach Mönchengladbach, wo Bastürk zunächst bei den A-Junioren und dann in der U23 kickte. Als Jugendspieler machte der Deutsch-Türke zudem neun Länderspiele für die U17 (ein Tor) und sieben Partien für die U18-Auswahl des Deutschen Fußballbunds.

 „Mit Muhittin Bastürk ist es uns gelungen, einen weiteren talentierten, technisch starken Spieler nach Elversberg zu holen“, so Roland Benschneider. Der Teammanager der SV 07 Elversberg kündigte für die kommenden Tage weitere Neuverpflichtungen an:  „Wir brauchen neben einem Angreifer noch einen Innenverteidiger und einen Verteidiger für die linke Seite“.