U19: Heimniederlage gegen FC Homburg


Die U19 hat die Möglichkeit verpasst sich im Kampf um die Meisterschaft an der Tabellenspitze abzusetzen. Im Heimspiel gegen Homburg lief von Beginn an wenig zusammen. Homburg hatte in der ersten Hälfte zwei Möglichkeiten und machte daraus eine 0:2 Pausenführung.

In Hälfte zwei konnte man dann durch Treffer von Kevin Saks und Lukas Schneider zwar den Ausgleich erzielen, war dann aber nicht in der Lage Homburg weiter zu kontrollieren.

Wieder war es ein Standard der Homburg auf die Siegerstraße brachte. Ein Freistoß aus dem Halb Feld nutzte Homburg per Kopf zum 2:3  was gleichzeitig den Endstand bedeutete.