U19 und U15 mit wichtigen Heimerfolgen


tsg_kaiserslautern_logo_1Die A- und C-Junioren feierten am gestrigen Samstag, 9. November, in der Regionalliga wichtige Heimsiege und setzten sich weiter von der Abstiegszone ab. Eine Woche nach der 0:2 Niederlage in Worms zeigten die A-Junioren (U19) von Beginn an, dass sie im Heimspiel gegen die TSG Kaiserslautern I auf Wiedergutmachung aus waren. Die Mannschaft von Trainer Markus Kneip ging bereits früh durch Valdrin Dakaj in Führung (10.), Kapitän Nino Kannengießer erhöhte in der 33. Minute per Strafstoß auf 2:0.

Der Tabellenfünfte aus der Pfalz zeigte sich jedoch keinesfalls geschockt und kam noch vor der Pause mit einem Doppelschlag zurück: Erik Tuttobene (37.) und Andrew Jonathon Fitzpatrick (42.) sorgten mit ihren Treffern für den 2:2 Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang entwickelte sich eine kurzweilige Partie, in der die SVE das bessere Ende für sich hatte: Nino Kannengießer (57.) und Valdrin Dakaj (70.) mit ihren jeweils zweiten Treffern an diesem Tag und Lucas Latz (80.) stellten den 5:2 Endstand her. Nach diesem Erfolg “tauschten” die A-Junioren den Tabellenplatz mit Kaiserslautern: Die SVE belegt nun den fünften Rang, die TSG ist Sechster.

Eintracht_Trier_2Die C-Junioren (U15) feierten in ihrem Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn Eintracht Trier einen ganz wichtigen 1:0 Erfolg. Schütze des goldenen Tores war Mannschaftskapitän David Häbel in der 50. Minute. Das Team von Trainerduo Volker Ruoff und Tobias Grimm konnte durch den Erfolg den Abstand auf den ersten Abstiegsrang auf fünf Punkte vergrößern. In der C-Junioren Verbandsliga Saar unterlagen die C2-Junioren der SV 07 Elversberg – also der jüngere Jahrgang (U14) – bereits am Freitagabend zum Rundenauftakt bei der JFG Schaumberg-Prims I mit 2:5.