U23 mit Auswärtsspiel in Gonsenheim


Wappen-GonsenheimAm 19. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar muss die U23 der SV 07 Elversberg bei Tabellennachbar SV Gonsenheim antreten. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Gonsenheim ist am Sonntag, den 24. November um 14.30 Uhr.

Partie in Gonsenheim vorletztes Spiel in diesem Jahr

Das Spiel in Gonsenheim, mit über 22.000 Einwohnern der zweitgrößte Ortsbezirk der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz, ist für die U23 das vorletzte in diesem Jahr. SVE-Coach Peter Eiden blickt optimistisch auf die beiden noch ausstehenden Partien: „Meine Spieler haben aufgrund des vergangenen spielfreien Wochenendes sehr gut regeneriert. Und unter Woche hat man den Jungs angemerkt, dass sie körperlich und mental wieder zu hundert Prozent fit sind.“

Tugenden vom Pirmasens-Spiel sollen auch in Gonsenheim zum Erfolg führen

Mit dem 1:1 Unentschieden im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten FK Pirmasens war Peter Eiden mehr als zufrieden. „Im Vergleich zur Heimniederlage gegen Burgbrohl haben wir vieles besser gemacht, sowohl vom Zweikampfverhalten als auch vom Passspiel her. Außerdem standen wir enger zusammen und haben es so dem Gegner schwer gemacht, ins Spiel zu kommen.“ Mit diesen Tugenden hofft Peter Eiden, auch aus Gonsenheim etwas Zählbares mit zurück nach Elversberg zu bringen. „Natürlich will man als Fußballer jedes Spiel gewinnen. Ich weiß aber auch, dass in Gonsenheim eine sehr schwere Aufgabe auf uns wartet. Wenn wir aber unsere Leistung auf den Platz bringen, werden wir auch in Gonsenheim erfolgreich sein“, so der Übungsleiter.

Gonsenheim, direkter Tabellennachbar der U23 mit einem Punkt mehr auf dem Konto, dürfte nach dem Hinspiel in Elversberg noch etwas gut zu machen haben. Damals setzte es für die Mannschaft von Trainer Jürgen Collet an der Kaiserlinde eine empfindliche 0:3 Niederlage. Die Tore für die SVE erzielten Thomas Will, Sebastian Piotrowski und Kevin Saks.