U23 möchte zurück in die Erfolgsspur


Eine Woche nach der 1:3 Derby-Niederlage in Neunkirchen steht für die U23 der SV 07 Elversberg ein ganz wichtiges Heimspiel auf dem Programm. Am Sonntag, den 3. November empfängt die Mannschaft von Trainer Peter Eiden um 14.30 Uhr die SpVgg Burgbrohl an der Kaiserlinde. Mit einem Sieg gegen den Aufsteiger aus dem Rheinland, der nur zwei Punkte weniger auf dem Konto hat , könnte die U23 drei weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar einfahren.

“Niederlage von Neunkirchen vergessen machen”

Für Peter Eiden ist das Spiel gegen die SpVgg Burgbrohl ein ganz entscheidendes: “Ich hoffe, dass meine junge Mannschaft mit einer couragierten Leistung die Niederlage von Neunkirchen vergessen macht und wieder den Weg zurück in die Erfolgsspur findet. Mit drei Punkten”, so Eiden, “könnten wir unser Polster auf die Abstiegsplätze weiter ausbauen.” Derzeit belegt die U23 den achten Tabellenplatz und der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, den der SV Roßbach inne hat, beträgt acht Zähler.

Auswärtsbilanz von Burgbrohl mit bisher erzielten vier Punkten durchwachsen

Der Aufsteiger aus Burgbrohl hat 16 der bisher erzielten 20 Punkte zu Hause geholt. Auswärts sieht die Bilanz für die Mannschaft von Trainer Klaus Adams  also mehr als durchwachsen aus. Gerade mal ein Spiel konnte auf fremdem Platz gewonnen werden. Trotzdem warnt Peter Eiden, den Gegner zu unterschätzen: “Wir müssen hoch konzentriert in die Partie gehen, direkt die Zweikämpfe annehmen und unnötige Fehler vermeiden. Ohne diese Tugenden ist es gegen jeden Gegner in der Oberliga schwer.”