U23 verliert in Neunkirchen


Die U23 der SV 07 Elversberg hat am 15. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar das Saarderby bei Borussia Neunkirchen mit 1:3 verloren und musste sich erstmals nach sechs Spielen ohne Niederlage wieder geschlagen geben. Für den zwischenzeitlichen Elversberger Anschlusstreffer sorgte Thomas Will in der 66. Minute.

U23 ohne Unterstützung aus dem Kader der ersten Mannschaft

SVE-Coach Peter Eiden musste im Neunkircher Ellfenfeld gänzlich auf Unterstützung aus dem Kader der ersten Mannschaft verzichten. Neben Sebastian Piotrowski, der fast zeitgleich in Osnabrück zu seinem ersten Drittligaspiel von Beginn an kam, fehlte mit Kevin Feiersinger auch der Top-Torjäger der vergangenen Wochen (4 Tore). Der 21-Jährige stand ebenfalls im Kader der Drittliga-Mannschaft. Somit musste Peter Eiden im Derby eine Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von gerade mal 21 Jahren auf das Feld schicken.

Die Borussia, die seit elf Spielen nicht mehr verloren und aus den letzten vier Partien zehn Punkte geholt hatte, begann vor 470 Zuschauern äußerst selbstbewusst und setzte die SVE von Beginn an unter Druck. Es dauerte auch nur bis zur zehnten Minute, ehe es erstmals im Kasten von SVE-Keeper Daniel Kläs klingelte – Markus Schmitt traf zum 1:0 für die Borussia. In der Folge spielte die U23 gut mit, ließ aber den notwendigen Zug zum gegnerischen Tor vermissen. Mit dem knappen 1:0 für die Heimelf ging es in die Pause.

Nazif Hajdarovic kontert Thomas Will´s Anschlusstreffer

Auch in der zweiten Halbzeit dauerte es nicht lange, bis die Borussia zum zweiten Torerfolg kam. Erneut war es Markus Schmitt, Neunkirchens Bester an diesem Tag, der zum 2:0 traf (57.). Auf Seiten der SVE keimte nach dem Anschlusstreffer von Thomas Will in der 66. Minute nochmals kurzzeitig Hoffnung auf. Die wurde aber nach 73 Minuten zunichte gemacht – da sorgte Borussias Kapitän Nazif Hajdarovic mit einem Traumtor für das 3:1 und somit für die Entscheidung.

Auch wenn die stolze Serie der U23, die zuvor sechs Spiele hintereinander nicht mehr verloren hatte, nun zu Ende ist, stellt die Niederlage in Neunkirchen für die junge Mannschaft keinen Beinbruch dar. Schon nächste Woche kann man im Heimspiel gegen Burgbrohl mit einem Sieg die Derby-Schlappe vom Ellenfeld vergessen machen.

Das nächste Spiel:
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, 16. Spieltag:
Sonntag, 3.November, 14.30 Uhr: SV 07 Elversberg II – Spvgg Burgbrohl