U23 zum Abschluss der Vorrunde mit Niederlage


Die U23 der SV 07 Elversberg hat  in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an der Kaiserlinde gegen die SpVgg Burgbrohl überraschend deutlich mit 2:4 (1:0) verloren. Zum Abschluss der Vorrunde verpasste es die Mannschaft von Trainer Peter Eiden, den Abstand auf die Abstiegsränge weiter zu vergrößern.

SVE-Kapitän Sebastian Holzer kommt hier einen Schritt zu spät. Foto: Hasselberg

SVE-Kapitän Sebastian Holzer kommt hier einen Schritt zu spät. Foto: Hasselberg

U23-Coach Peter Eiden hatte gegen den Aufsteiger aus dem Rheinland von seinen Spielern ein couragiertes Auftreten und volle Konzentration von Anfang an gefordert. Zumindest in der ersten Halbzeit beherzigten die jungen SVE-Akteure die Worte ihres Trainers und führten durch einen Treffer von Kevin Feiersinger bereits nach fünf Minuten mit 1:0. In der zweiten Hälfte drehte der Aufsteiger, der bis dato erst ein Spiel auf des Gegners Platz gewinnen konnte, innerhalb von 25 Minuten die Partie. Ein Doppelschlag von Lars Bohm in der 57. und 63. Minute läutete die Wende ein. Nach dem 1:3 durch Lukas Püttmann (73.) sorgte Damir Mrkalj acht Minuten vor dem Ende für die endgültige Entscheidung. Der Anschlusstreffer durch Marcel Linn zum 2:4 kam zu spät (84.).

Nach Ende der Hinrunde belegt die U23 der SV 07 Elversberg mit 22 Punkten den elften Tabellenplatz. Der Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang beträgt sieben Punkte.

Die nächsten Spiele bis zur Winterpause:

So., 10. November, 14.30 Uhr: SV 07 Elversberg II – FK 03 Pirmasens (Beginn der Rückrunde)

So, 24. November, 14.30 Uhr: SV Gonsenheim – SV 07 Elversberg II

So, 01. Dezember, 14.30 Uhr: SV 07 Elversberg II – SV Alem. Waldalgesheim

Winterpause