U23-Teams von SVE und FCS trennen sich torlos


Hart umkämpft war die Oberliga-Partie zwischen der SVE und dem FCS. Foto: Hasselberg

Hart umkämpft war die Oberliga-Partie zwischen der SVE und dem FCS. Foto: Hasselberg

Die U23 der SV 07 Elversberg hat
sich am 22. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar von der U23 des 1. FC Saarbrücken mit 0:0 getrennt. 300 Zuschauer an der Kaiserlinde sahen ein kampfbetontes Spiel, das nach neunzig Minuten mit einem gerechten Remis endete. Im Kampf um den Oberliga-Klassenerhalt nutzt das Unentschieden beiden Teams nur bedingt – die SVE hat weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, der vom 1. FC Saarbrücken belegt wird.

Die Mannschaft von Trainer Peter Eiden dominierte an der Kaiserlinde die erste Halbzeit und drängte die Gäste aus Saarbrücken permanent in die eigene Hälfte. Verstärkt von Angelo Vaccaro und Dominik Rohracker versäumte es die SVE aber, aus dem Chancenplus Kapital zu schlagen. Die beiden besten Möglichkeiten vergab Angelo Vaccaro, der den Ball jeweils knapp am Saarbrücker Tor vorbei zog. Mit dem für den FCS etwas schmeichelhaften Unentschieden ging es in die Pause.

Sebastian Piotrowski, einer der Aktivposten im Team der SVE. Foto: Hasselberg

Sebastian Piotrowski, einer der Aktivposten im Team der SVE. Foto: Hasselberg

In der zweiten Hälfte drehte sich das Blatt zugunsten der Blau-Schwarzen. Während die SVE die spielerische Dominanz aus der ersten Halbzeit zunehmend vermissen ließ, kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Aktivposten bei Blau-Schwarz war Maurice Deville, der insbesondere über die rechte Elversberger Abwehrseite immer wieder gekonnt Saarbrücker Angriffe einleitete. Da die Gäste aber vor dem Tor zu harmlos blieben, SVE-Keeper Daniel Kläs die wenigen Chancen gekonnt zu Nichte machte und die SVE ihre eigenen Konterchancen teilweise zu fahrlässig ausspielte und bereits im Ansatz vergab, blieb es am Ende beim 0:0 Unentschieden.

Gewinner waren trotzdem die vielen Zuschauer, die ein schnelles und spannendes Oberliga-Derby zu sehen bekamen und dabei noch die Frühlingssonne inkl. von Temperaturen um die 20 Grad Celsius genießen durften. Unter den Zuschauern befanden sich auch SVE-Coach Dietmar Hirsch, ein Großteil der Elversberger Drittliga-Profis sowie Olaf Marschall, Trainer des SC Idar-Oberstein.

Das 0:0 hilft keinem der beiden Teams so richtig weiter. Foto: Hasselberg

Das 0:0 hilft keinem der beiden Teams so richtig weiter. Foto: Hasselberg

Die nächsten Spiele:

23. Spieltag, Sa., 15.3., 15.30 Uhr: TuS Mechtersheim – SV 07 Elversberg II

24. Spieltag, So., 23.3., 15 Uhr: SV 07 Elversberg II – TSG Pfeddersheim

25. Spieltag, Sa., 29.3., 15:30 Uhr: FSV Salmrohr – SV 07 Elversberg II