Big Points für die U19: 2:0-Heimerfolg gegen Worms


Die U19 der SV Elversberg konnte im Heimspiel gegen Wormatia Worms ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Die U16 ergatterte einen Punkt in Meisenheim, die U15 sogar drei in Schifferstadt.

Nach fünf Spielen wieder ein Sieg für die U19

Endlich! Dieter Rohe und seinen Spielern dürfte am Sonntag mehr als nur ein Stein vom Herzen gefallen sein. Nach fünf Niederlagen in Folge (inklusive Pokalspiel) und dem Abrutschen auf den elften Tabellenplatz der Regionalliga Südwest gewann die U19 ihr Heimspiel gegen Wormatia Worms mit 2:0. Die Treffer erzielten Etienne Graef und Alexander Weißmann. Somit gehen die Rohe-Schützlinge mit vier Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang in die Winterpause. Weiter geht es am 21. Februar 2016 gegen die JFG Obere Saar.

U16 mit 2:2 Unentschieden beim FC Meisenheim

Im letzten Spies des Jahres kam die U16 bei der U17 des FC Meisenheim zu einem 2:2-Unentschieden. Nach einer halben Stunde ging die Mannschaft von Sebastian Schummer mit 1:0 in Führung. Nach starkem Schnittstellenpass von Jannis Gabler steuerte Nico Staub alleine aufs Tor zu, behielt die Nerven und schob die Kugel in die Maschen des Meisenheimer Tores. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Gerade einmal zwei Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als die Heimmannschaft zum Ausgleich kam. Meisenheim übernahm nun das Kommando und die SVE-Defensive musste höllisch aufpassen, nicht in Rückstand zu geraten. Doch die Abwehr hielt und auch im Spiel nach vorne fand man die richtige Antwort: Mit einer Kopie des ersten Tores ging die U16 erneut in Führung: Wieder war es Staub, der nach einem Gabler-Pass im direkten Duell mit dem FC-Torwart die Oberhand behielt und das 2:1 für Elversberg erzielte. Dabei blieb es nicht, denn sieben Minuten vor Schluss kam Meisenheim noch zum letztlich leistungsgerechten Unentschieden.

Mit diesem Unentschieden geht die U16 auf einem starken achten Tabellenplatz und mit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge in die Winterpause. Eine Leistung, die vor der Saison in dieser Form nicht zu erwarten war und die die tolle Entwicklung der Mannschaft seit Sommer belegt. In der Regionalliga Südwest geht es für die Schummer-Elv am 21. Februar 2016 mit einem Auswärtsspiel bei der JFV Rhein-Hunsrück weiter.

Schifferstadt gegen die U15 ohne Chance

Weiter auf einer Erfolgswelle schwimmt die U15, die auch von der DJK-SV Phönix Schifferstadt nicht zu stoppen war. Beim Tabellenvorletzten der Regionalliga Südwest baute die Mannschaft von Rouven Margardt ihre Serie aus und gewann klar mit 4:0. Die Tore in einer überlegen geführten Partie erzielten Alexander Jan Sutter (8.), Kim Boutter (26.), Marco Giorgio Martuccio (42.) und Elias Huber (70.). Mit dem vierten Sieg in Folge verbesserte sich die SVE auf den fünften Tabellenplatz und liegt nur noch einen Punkt hinter Trier (4.) und Saarbrücken (3.). In das neue Fußballjahr starten die U15-Kicker am 20. Februar beim Ludwigshafener SC.