Erster Heimsieg der Saison – U21 schlägt die SpVgg Burgbrohl mit 4:1


Die U21 der SV 07 Elversberg hat am 7. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an der Kaiserlinde gegen die SpVgg Burgbrohl mit 4:1 (1:1) gewonnen. Somit gelang der Mannschaft von Trainer Timo Wenzel im vierten Anlauf endlich der erste Heimsieg der laufenden Saison.

D2X_0005

Samed Karatas im Duell mit gleich drei Gegenspielern. Foto: Makos Art

Trainer, Betreuer und Zuschauer hatten kaum Platz genommen, da stand es schon 1:0 für die Gäste. Norman Wermes traf nach nur einer Minute für die Rheinländer, als die SVE-Hintermannschaft wohl noch mit den Gedanken in der Kabine war. Jan Nagel, einer von insgesamt fünf Spielern aus dem Kader der ersten Mannschaft, gelang nach einer knappen Viertelstunde der 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit schraubten Michael Blum (65.), Hendrik Schmidt (71.) und Oliver Hinkelmann (76.) das Ergebnis auf 4:1 hoch.

Durch den Sieg verbesserte sich die U21 um einen Tabellenrang auf Platz 14. Am kommenden Sonntag muss Timo Wenzel mit seiner Mannschaft beim Tabellendritten SV Gonsenheim antreten.

 

 

>>Bildergalerie von Ralf Hasselberg

>>Bilder by Makos Art

Die nächsten Spiele:
8. Spieltag, So., 13.9., 15 Uhr: SV Gonsenheim – SV 07 Elversberg U21
9. Spieltag, So., 20.9., 15 Uhr: SV 07 Elversberg U21 – SV Mehring
10. Spieltag, Sa., 26.9., 14.30 Uhr: SVN Zweibrücken – SV 07 Elversberg U21