U21 feiert ersten Saisonsieg: 1:0 bei Röchling Völklingen


Nach bisher 3 Niederlagen zu Saisonbeginn gelang der U21 nun endlich der erste Saisonsieg. Am vergangenen Samstag im Völklinger Herrmann-Neuberger Stadion, trat die Elf von Trainer Timo Wenzel mit einem im Vergleich zu den vorherigen Partien stark veränderten Aufgebot an. Am Ende gab es einen knappen, aber verdienten 1:0 Erfolg.

Mit Pierre Merkel, Jan Nagel und Florian Pflügler bekam die SVE II nahmhafte Verstärkung aus dem Regionalligakader hinzu und zeigte auch bedingt durch deren Einsatz ein starkes und sehr diszipliniertes Spiel. Röchling Vöklingen, trainiert vom ehemaligen Elversberger Trainer Günther Erhardt kam über 90 Minuten nie wirklich ins Spiel und so verlebte A-Jugend Schlussmann Felix Schmelzer überraschend einen ungewohnt ruhigen Nachmittag. Insgesamt war es ein Torchancenarmes Spiel, die besten Möglichkeiten für unsere U21 hatten noch Moritz Koch (32.) sowie Hendrik Schmidt (37.) in der ersten Hälfte. Das Tor des Tages zum eminent wichtigen 1:0 fiel spät in der 78. Minute. Der 24-Jährige Jan Nagel ließ seinen Gegenspieler ins lehre laufen und nagelte das Leder mit einem satten Schuss halbhoch ins linke Eck. O-Ton SVE-Trainer Timo Wenzel nach dem Spiel:” Der Sieg ist völlig verdient.Ich freue mich, dass meine Jungs, die zuletzt dreimal auf den Sack bekommen haben, endlich mal für Ihren Aufwand auch belohnt wurden.”

Ein Auftritt und ein Endresultat das Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf geben sollte, immerhin wird Völklingen als Mitfavorit im Titelrennen der diesjährigen Oberligaspielzeit genannt.

Von Boris Schellenberg