Konzentration ab der ersten Sekunde: U21 empfängt den SV Mehring


Die U21 empfängt am 9. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar den SV Mehring an der Kaiserlinde. Der Anstoß der Partie, die am Sonntag, 20. September, auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde ausgetragen wird, wurde um eine halbe Stunde von 15 Uhr auf 15.30 Uhr verlegt.

Am letzten Wochenende unterlag die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel beim SV Gonsenheim mit 2:3 – was SVG-Coach Jörg Jansohn trotzdem nicht davon abhielt, die U21 als besten Gegner zu bezeichnen, gegen die seine Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf gespielt hat. „Für dieses Lob können wir uns leider nichts kaufen“, so Timo Wenzel, der sich vor allem über ein erneut frühes Gegentor ärgerte. „Genau wie eine Woche zuvor gegen Burgbrohl verpennen wir die Anfangsphase und liegen bereits nach zwei Minuten mit 0:1 zurück“, sieht der Coach hier noch deutliches Verbesserungspotential und fordert von seinen Spielern volle Konzentration ab der ersten Sekunde.

Mit dem SV Mehring empfängt die U21 einen Gegner, der einen Punkt mehr auf dem Konto hat und auf dem 13. Tabellenrang liegt. Timo Wenzel: „Mehring ist eine kampfstarke Mannschaft, gegen die wir neunzig Minuten voll dagegen halten müssen. Trotzdem spielen wir zu Hause und werden alles daran setzen, dass die drei Punkte in Elversberg bleiben.“

Bis auf Michael Blum (angeschlagen) und Pascal Gherram, der auf jeden Fall ausfallen wird, kann Timo Wenzel auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.