SVE-Junioren mit Bestnoten am Wochenende


Drei Spiele, drei Siege – besser konnte das Wochenende für die U19, U17 und U15 der SV 07 Elversberg nicht laufen. Die U16 beendete die Saison in der Verbandsliga Saar als Meister und blieb in der gesamten Runde ohne Niederlage

Die U19 der SV 07 Elversberg hat beim Ludwigshafener SC mit 5:2 gewonnen und wird – unabhängig vom Ausgang des letzten Saisonspiels am kommenden Wochenende – die Saison in der Regionalliga Südwest auf dem dritten Tabellenplatz beenden. So gut hatte eine Elversberger A-Jugend in der zweithöchsten Spielklasse noch nie abgeschnitten. Bis die Mannschaft von Trainer Markus Kneip in Ludwigshafen allerdings in die Gänge kam, lag man bereits mit 0:2 zurück. In der zweiten Hälfte setzte die U19 aber zum Sturmlauf an und Valdrin Dakaj (53., 55.), Mitchell Hunter (72.), Luca Peter Arnold Blaß (81.) und Dennis Wagner (83.) drehten mit ihren Toren die Partie. Am kommenden Samstag, 13. Juni, empfängt die U19 zum Saisonabschluss um 17 Uhr den Spitzenreiter und Meister FK Pirmasens an der Kaiserlinde.

Ebenfalls erfolgreich war die U17, die ihr Heimspiel gegen den Ludwigshafener SC  mit 2:1 gewinnen konnte und jetzt Zweiter der Regionalliga Südwest ist. Nachdem die Gäste bereits früh in Führung gingen, sorgte ein Doppelschlag in der zweiten Halbzeit von Julian Schauer (57.) und Lucas Bidot (59.) für die Entscheidung zugunsten der SVE. Der Vorsprung auf die SF Eisbachtal, die ebenfalls gewonnen haben, beträgt einen Spieltag vor Saisonende einen Zähler. Somit entscheidet das kommende Wochenende  darüber, welche der beiden Mannschaften an der Qualifikation zur Bundesliga teilnehmen darf. Während die U17 beim FK Pirmasens antreten muss, empfängt Eisbachtal zu Hause die SG Betzdorf.

Die U15 gewann bereits am Samstag an der Kaiserlinde gegen den TSV Schott Mainz klar mit 3:0 und belegt nun in der Regionalliga Südwest den fünften Platz. Maurice Baier erzielte zwei Treffer für die SVE (3.,  69.), den dritten Treffer steuerte ein Mainzer per Eigentor bei.

Ohne Niederlage beendete die U16 ihre Saison in der Verbandsliga Saar. Nachdem die Mannschaft von Sebastian Schummer bereits seit zwei Spieltagen als Meister feststand, wurde nun auch das letzte Ziel erreicht: Die Jungs blieben die gesamte Saison ohne eine einzige Pflichtspielniederlage auf dem Feld. Zwar kam die U16 bei der SG St. Wendel nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus, dies sollte dem Jubel nach dem Schlusspfiff aber keinen Abbruch tun.