Torfestival in Mainz: U23 verliert beim TSV Schott mit 3:4


Was passiert, wenn die beiden torhungrigsten Teams der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufeinander treffen? Richtig – ein Torfestival, leider aus Sicht der U23 der SV 07 Elversberg mit negativem Ausgang. Mit 3:4 (1:1) verloren die 07er am Ende auswärts beim TSV Schott Mainz.

Die frühe Führung für die Heimelf durch Klaus Huth bereits in der ersten Minute egalisierte Hendrik Schmidt unmittelbar mit dem Halbzeitpfiff. Im zweiten Durchgang ging der TSV mit einem Doppelschlag mit 3:1 in Front (50. und 54. Minute), ehe Adiguezel und Karatas die SVE innerhalb von zwei Minuten (64. und 67. Minute) wieder auf 3:3 heranbrachten. Leider gelang den Hausherren in der 81. Minute noch der Siegtreffer zum 4:3. Marcel Heeg, sechs Minuten zuvor erst eingewechselt, war der glückliche Torschütze, der mit seinem Treffer dafür sorgte, dass der TSV Schott Mainz in der Tabelle an der SVE vorbeizog.

Bereits am kommenden Freitag, den 24. April, empfängt die Mannschaft von Trainer Peter Eiden den FSV Salmrohr an der Kaiserlinde. Anstoß gegen den punktgleichen Tabellensiebten ist um 19.30 Uhr.

>> Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, 29. Spieltag