U16 und U15 klettern in der Tabelle weiter nach oben


Während U16 und U15 der SV Elversberg in ihren Regionalligen jeweils klare Siege feiern und in der Tabelle weiter nach oben klettern konnten, verlor die U19 beim Tabellenvorletzten Wirges mit 1:3 und liegt nur noch zwei Zähler vor einem Abstiegsrang. Die U14 gewann das Spitzenspiel gegen die DJK 08 Rastpfuhl/Rußhütte und ist nun neuer Spitzenreiter und Herbstmeister der Verbandsliga Saar.

U19 verpasst Befreiungsschlag und verliert in Wirges

Die U19 der SV Elversberg hat den Befreiungsschlag in der Regionalliga Südwest verpasst. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge – allerdings alle gegen Spitzenteams – verlor die Mannschaft von Trainer Dieter Rohe beim Tabellenvorletzten SpVgg. Wirges mit 1:3 (0:2). Ein Eigentor von Lukas Hornung brachte die SVE schon nach 13 Minuten auf die Verliererstraße, zwei weitere Gegentreffer in der 41. und 65. Minute ließen Wirges dann auf 3:0 davonziehen, ehe Marcel Jung noch der Ehrentreffer gelang (84.).

Bis zur Winterpause muss die Rohe-Elv noch zwei Spiele bestreiten: Am Mittwoch, 2. Dezember, trifft man um 19.00 Uhr im Achtelfinale des IKK-Jugend-Saarlandpokals an der Kaiserlinde auf den Bundesligisten 1. FC Saarbrücken. Und zum letzten Spiel des  Jahres gastiert am Sonntag, 6. Dezember, um 12.00 Uhr Wormatia Worms an der Kaiserlinde.

Nico Staub trifft beim 6:0 der U16 gegen Wirges von der Mittelinie

Zu einem nie gefährdeten 6:0-Erfolg kam die U16 in ihrem Regionalliga-Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht SpVgg Wirges. Bereits nach fünf Minuten ging die SVE in Führung: Tim Wiesmeier hatte geflankt, Nico Staub per Kopf verlängert und Jannis Gabler vollstreckte zum 1:0. Der gleiche Spieler erhöhte bereits vier Minuten später auf 2:0 – nach starkem Pass von Robin Muth lupfte Gabler den Ball am Torwart vorbei ins rechte Eck. Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich die einseitige Spiel fort und der Mannschaft von Trainer Sebastian Schummer gelangen noch vier weitere Treffer. Das spektakulärste Tor erzielte Nico Staub gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit direkt vom Anstoßpunkt, als er den Ball über den zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper hinweg zum 3:0 in die Maschen schoss. Das 4:0 und das 5:0 erzielte der eingewechselte und für seine Joker-Qualitäten bekannte Marco Cosenza, und beim 6:0 unterlief einem Wirges-Spieler ein Eigentor.

Sebastian Schummer: „Dank einer guten und konzentrierten Leistung war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. Mit dem aktuell siebten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest und bereits elf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsrang können wir mehr als zufrieden sein.“ Am letzten Spieltag vor der Winterpause spielt die U16 am kommenden Sonntag, 6. Dezember, um 13.00 Uhr in Meisenheim.

U15 gelingt der dritte Sieg in Folge und klettert auf Rang sechs

Die U15 hat in der Regionalliga Südwest den dritten Sieg in Folge gefeiert und ist auf den sechsten  Tabellenplatz vorgeklettert. Im Heimspiel gegen die TuS Koblenz kam die Elv von Trainer Rouven Margardt zu einem deutlichen 4:1-Erfolg. Durch den Sieg liegt die U15 nun im Mittelfeld der Regionalliga und dürfte mit 22 Punkten nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben – stattdessen liegen die Jungs mit nur vier Zählen Rückstand auf den dritten Tabellenplatz sogar in Schlagdistanz zum Verfolgerfeld. Am Samstag, 5. Dezember, ist die U15 zum Jahresausklang um 15.00 Uhr zu Gast bei der DJK-SV Phönix Schifferstadt. Zuvor steht am Donnerstag, 3. Dezember, um 18.30 Uhr noch das Saarlandpokal-Achtelfinale bei der JFG Litermont auf dem Programm.

U14 ist neuer Tabellenführer der Verbandsliga Saar und Herbstmeister

Unsere U14 hat das Spitzenspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer DJK 08 Rastpfuhl/Rußhütte mit 5:1 gewonnen und ist somit neuer Tabellenführer der Verbandsliga Saar und auch gleichzeitig Herbstmeister. Für die Mannschaft von Trainer Sven Borgard trafen Justin Trenz (zwei Mal), Yven Yannik Becker, David Hary und Gian-Luca Lobert. Herzlichen Glückwunsch!