U17 geht selbstbewusst in das Heimspiel gegen Mainz  


An diesem Samstag, 14. November, steht für die U17 der SV Elversberg erneut ein Duell gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest an. Um 12.00 Uhr empfängt die SVE den Tabellenelften FSV Mainz 05 im Stadion am Franzschacht in Friedrichsthal.

„Meine Mannschaft hat das Spiel vom vergangenen Wochenende beim FC Nürnberg (1:2) gut verkraftet“, sagt SVE-Trainer Sascha Hildmann: „Wir waren auch in Nürnberg gut im Spiel. Wir belohnen uns noch nicht mit den Ergebnissen, aber mit guten Leistungen. Und ich hoffe, dass wir auch gegen Mainz eine gute Leistung abliefern.“ In der Vorbereitung auf die Bundesliga-Partie gewann die U17 am Mittwoch ein Testspiel gegen den Nachwuchs des 1. FC Saarbrücken nach Toren von Mike Scharwath und David Häbel mit 2:1.

„Der Sieg hat dem Team noch mal Selbstvertrauen gegeben“, sagt Hildmann: „Wir sind gut auf das Spiel gegen Mainz vorbereitet. Aber wir müssen hundert Prozent unserer Leistung abrufen, sonst wird es schwer.“ Verteidiger Giuseppe Zaffino (Leistenprobleme) wird der SVE länger fehlen. Ein Einsatz der leicht angeschlagenen Spieler Paul Siemer und Sandro Kempf ist am Samstag aber wahrscheinlich.