Unglückliche Niederlage der U21 in Gonsenheim


Leider ohne Punkte kehrte die U21 der SV 07 Elversberg von ihrer Auswärtspartie beim SV Gonsenheim zurück. Am 8. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar verlor die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel beim Tabellendritten mit 2:3 (1:2) – und das trotz einem über weite Strecken überlegen geführten Spiel. „Das war der beste Gegner, gegen den wir bisher in dieser Saison gespielt haben“, sagte Gonsenheim-Coach Jörg Jansohn nach dem Spiel. Ein schönes Lob des gegnerischen Trainers, für das sich die U21 leider nichts kaufen kann.

Wie schon im Heimspiel gegen Burgbrohl eine Woche zuvor kassierte die U21 ein frühes Gegentor: Arif Güclü brachte seine Farben nach einer Flanke von Mustafa Yilmaz bereits nach zwei Minuten in Front. Die U21 ließ sich allerdings nicht aus dem Konzept bringen und kam durch Michael Blum zum Ausgleich (27.). Unnötigerweise schaffte es die U21 nicht, aus ihren weiteren Chancen Kapital zu schlagen und ging sogar kurz vor dem Wechsel in Rückstand: Florian Pflügler foulte im Strafraum Babak Keyhanfar und der Gefoulte stellte vom Elfmeterpunkt den 2:1 Pausenstand her (44.).

Die zweite Halbzeit begann so ähnlich wie der erste Durchgang: Mit einem frühen Tor für Gonsenheim. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke bugsierte Mustafa Yilmaz den Ball flach zum 3:1 ins lange Eck und sorgte so für eine kleine Vorentscheidung (50.). Michael Blum´s Anschlusstreffer zum 2:3 in der 90. Minute per Freistoß kam zu spät, um der Partie noch eine Wende zu geben.

Am kommenden Wochenende empfängt die U21 den Tabellenelften SV Mehring an der Kaiserlinde. Anstoß am Sonntag, den 20. September ist um 15 Uhr.

Die nächsten Spiele:
9. Spieltag, So., 20.9., 15 Uhr: SV 07 Elversberg U21 – SV Mehring
10. Spieltag, Sa., 26.9., 14.30 Uhr: SVN Zweibrücken – SV 07 Elversberg U21

>>Spielstatistik SV Gonsenheim – SV 07 Elversberg U21