Drei Spiele, drei Siege: U17 erobert Tabellenspitze


Die U17 der SV Elversberg bereitete ihrem Trainer Sebastian Schummer ein schönes Geburtstagsgeschenk und eroberte dank eines 3:1-Erfolgs über die TuS Koblenz die Tabellenführung in der B-Junioren-Regionalliga Südwest. Die U19 und die U15 kamen jeweils zu Unentschieden: Während die A-Junioren beim Aufsteiger FC Speyer 2:2 spielten, kamen die C-Junioren im Saarderby gegen den 1. FC Saarbrücken zu einem 1:1.

U19 verspielt 2:0 Führung in Speyer

Die U19 der SV Elversberg gab einen bereits sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand und kam am Sonntag beim Aufsteiger FC Speyer zu einem 2:2-Unentschieden. Nicolas Waltner (9.) und Mike Scharwath (11.) hatten die Mannschaft von Trainer Marijan Kovacevic durch einen Doppelschlag schon früh mit 2:0 in Führung gebracht. Leider gelang es der in der ersten Halbzeit überlegenen Elversberger Mannschaft nicht, das Ergebnis weiter auszubauen. Stattdessen erzielte die Heimmannschaft kurz vor der Pause durch Johannes Becker (42.) den 1:2-Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit kam der Aufsteiger aus der Vorderpfalz immer stärker auf und markierte durch einen schön heraus gespielten Treffer durch Kerem Karademir (60.) das 2:2-Unentschieden. In der Folge lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch, der bei Temperaturen von 30 Grad mit zunehmender Spieldauer an Intensität verlor und am Ende mit einem leistungsgerechten Remis endete.

Nach zwei Spieltagen belegt die U19 mit vier Punkten Rang vier der A-Junioren-Regionalliga Südwest. Am kommenden Sonntag, 18. September, empfangen die A-Junioren um 13.00 Uhr zu Hause die punktgleiche TuS Koblenz zum Spitzenspiel.

Staub, Well und Gabler schießen die U17 an die Tabellenspitze

Die U17 der SV Elversberg hat am Sonntag das Spitzenspiel gegen die TuS Koblenz mit 3:1 (1:0) für sich entschieden und die Tabellenführung in der B-Junioren-Regionalliga Südwest übernommen. Vor 100 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde übernahm die Mannschaft von Trainer Sebastian Schummer nach zehn Minuten das Kommando. Elias Well und Nico Staub scheiterten zunächst noch freistehend vor dem Gästekeeper. In der 32. Minute machte es Nico Staub besser und erzielte die 1:0-Führung für die Hausherren. Im zweiten Durchgang waren erst drei Minuten gespielt, als Elias Well nach starker Vorarbeit von Jannis Gabler und Nico Staub auf 2:0 erhöhte (43.). In der Folge vergab die U17 weitere gute Chancen, um den Sack vorzeitig zu zumachen. Stattdessen kamen die Gäste durch einen von Linus Schulte-Wissermann verwandelten Foulelfmeter auf 1:2 heran (62.). Für das 3:1 und somit die Entscheidung sorgte Jannis Gabler acht Minuten vor dem Ende (72.). Trainer Sebastian Schummer. „Bis auf die ersten und letzten zehn Minuten hatten wir die Partie sehr gut im Griff. Meine Jungs hatten deutlich mehr Spielanteile, mehr Torchancen und deshalb war der Sieg auch hochverdient. Jetzt heißt es, die Tabellenführung gegen die beiden kommenden ebenfalls schweren Gegner Schott Mainz und Kaiserslautern zu verteidigen.“

Durch den Sieg bereiteten die B-Junioren, die nun mit neun Punkten und 11:2 Toren an der Tabellenspitze thronen, ihrem Trainer Sebastian Schummer ein schönes Geburtstagsgeschenk. Am kommenden Samstag, 17. September, spielt die U17 um 12.45 Uhr beim TSV Schott Mainz.

U15: Remis im Saarderby gegen den 1. FC Saarbrücken

Die C-Junioren der SV Elversberg kamen im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken zu einem 1:1 (0:1)-Unentschieden. Im ersten Durchgang stellte die Mannschaft von Trainer Rouven Margardt das bessere Team, musste durch die bis dato einzige Chance der Gäste aber in der 32. Minute das 0:1 hinnehmen. Torschütze für die Blau-Schwarzen war Nikita Petrov. Unmittelbar nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erzielte Fabio Lanfranco das 1:1 für die SVE (36.). Dabei blieb es bis zum Ende, da es keiner der beiden Mannschaften gelang, sich zwingende Chancen heraus zu spielen.

Am Mittwoch, den 14. September, kommt es für die U15 schon zum nächsten Derby. Um 18.30 Uhr gastiert die Margardt-Elv dann beim Tabellennachbarn FC Homburg.