U17 verliert und bleibt trotzdem spitze


Reduziertes Programm für die SVE-Junioren am Wochenende: Nach den kurzfristigen Spielabsagen für U19 und U14 und dem ohnehin spielfreien Wochenende für die U16 waren nur die U17 und die U15 im Einsatz. Während Letztere im Derby bei der JFG Schaumberg-Prims einen 2:1-Auswärtssieg landete, kassierte die U17 beim 1:2 in Gonsenheim ihre zweite Saison-Niederlage. Trotzdem bleibt die Mannschaft weiterhin Tabellenführer der B-Junioren-Regionalliga Südwest.

Spiel der U19 vom Verband abgesagt

Das Heimspiel der U19 am Samstag wurde vom Verband kurzfristig abgesetzt, da beim JFV Hunsrückhöhe-Morbach eine ganze Reihe von Spielern erkrankt war. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Nächste Partie für die Mannschaft von Trainer Marijan Kovacevic  ist am Sonntag, 27. November, um 13.00 Uhr beim SV Gonsenheim. Eine Woche später, am Samstag, 03. Dezember, steigt um 13.00 Uhr zu Hause das Saarderby gegen den 1. FC Saarbrücken.

U17 mit zweiter Saison-Niederlage bei Gonsenheim

Die U17 der SV Elversberg hat am Sonntag beim SV Gonsenheim mit 1:2 (1:0) verloren und ihre zweite Saison-Niederlage kassiert. Nach einer kurzen Abtastphase übernahm die Mannschaft von Trainer Sebastian Schummer das Kommando und ging nach einer Viertelstunde durch Dominik Kaiser mit 1:0 in Führung. In der Folge versäumte man es, das Ergebnis weiter auszubauen: Ein Lattentreffer und zwei vergebene Großchancen hielten Gonsenheim in der Partie. Nach der Pause das gleiche Bild: Die SVE machte das Spiel und hatte erneut Pech, als ein Freistoß von Maurice Baier nur an die Latte ging. Der Ausgleich zum 1:1 durch Matteo Cascone nach einer Stunde stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Und es kam noch schlimmer: Eine Minute vor dem Ende erzielte Luca Maximilian Dietrich das 2:1 für Gonsenheim und sorgte so für lange Gesichter bei den Elversberger B-Junioren.

Sebastian Schummer war nach dem Spiel entsprechend bedient: „Wir haben das Spiel klar im Griff gehabt und bringen den Gegner, der eigentlich schon am Boden lag, durch eine eigene Unaufmerksamkeit beim 1:1 wieder zurück ins Spiel. Auch beim 1:2 kurz vor Schluss haben wir den ballführenden Schützen nicht ausreichend beim Abschluss gestört. Jetzt gilt es, die Niederlage schnell aufzuarbeiten und die Köpfe für das Derby am kommenden Wochenende gegen Saarbrücken wieder frei zu bekommen.“ Die Partie gegen den FCS findet am Sonntag, 27. November, um 13.00 Uhr an der Kaiserlinde statt.

Auswärtssieg für die U15 bei Schaumberg-Prims

Nach vier Punkten aus den letzten beiden Partien hat die U15 am Samstag bei der JFG Schaumberg-Prims mit 2:1 (2:0) gewonnen und ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. Torschützen für die C-Junioren waren bereits in der ersten Halbzeit Antonio Chitu (10.) und Calogero Maglio (32.). Da die Mannschaft von Trainer Rouven Margardt im weiteren Spielverlauf gleich mehrere hundertprozentige Chancen liegen ließ, wurde es gegen Ende nochmals spannend: Die Heimmannschaft verkürzte durch Tommy Bubel per Strafstoß auf 1:2 (65.), aber mit viel Kampf und Einsatz rettete die Margardt-Elv das Ergebnis über die Zeit. Der Trainer nach dem Spiel: „Alles in allem war es ein hochverdienter Sieg für, den wir bei besserer Chancenverwertung viel höher hätten gestalten müssen. Dass es gegen Ende nochmals spannend wurde, war vollkommen unnötig und hatten wir uns selbst zu zuschreiben.“

Nach dem Sieg belegt die U15 in der C-Junioren-Regionalliga Südwest den achten Tabellenplatz und hat bereits neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Das nächste Spiel bestreitet die Margardt-Elv am Samstag, 26. November, um 14.30 Uhr beim Tabellenfünften TSV Schott Mainz.

Keine Spiele für U16 und U14

Das Heimspiel der U14 in der Verbandsliga Saar gegen Röchling Völklingen wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Die U16 (jüngerer Jahrgang B-Junioren) war an diesem Wochenende spielfrei.