U19 kann in Offenbach für die Vorentscheidung sorgen


Zwei Topspiele stehen an diesem Wochenende für unsere U15 und U16 an. Während es die C-Junioren zuhause mit dem Tabellendritten Trier zu tun kriegen, muss die U16 gegen Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern ran. Die U19 hat derweil die Chance, mit einem Auswärtssieg in Offenbach für eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt zu sorgen.

U19 reist mit Auftrieb nach Offenbach

Mit den vergangenen beiden Siegen und dabei insgesamt 16:0 Toren hat unsere U19 ein ganz klares Zeichen gesetzt – der Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest ist für die A-Junioren von Trainer Peter Eiden auf der Zielgeraden greifbar. Und an diesem Sonntag, 17. April, kann unser Team vielleicht schon für eine Vorentscheidung sorgen. Dann ist die U19 ab 13.00 Uhr beim FSV Offenbach zu Gast. Mit einem Sieg könnte sich die SVE noch mal ein erhebliches Stück von den Abstiegsrängen entfernen. Doch auf für Gastgeber Offenbach ist die bevorstehende Partie alles andere als unwichtig: Der FSV liegt in der Regionalliga-Tabelle zwei Ränge hinter Elversberg auf Platz zehn – und ist somit noch in akuter Abstiegsgefahr. Zuletzt holte Offenbach gegen die SG Mülheim-Kärlich (1:1) genauso einen Punkt wie gegen den Tabellendritten TSV Schott Mainz (2:2). Im Hinspiel Ende Oktober gelang unserer U19 gegen den FSV Offenbach ein 2:1-Erfolg.

Mammutaufgabe für die U16

Ein richtig dicker Brocken steht unserer U16 an diesem Sonntag, 17. April, bevor. Dann empfängt das Team von Trainer Sebastian Schummer mit dem 1. FC Kaiserslautern den Tabellenführer der Regionalliga Südwest auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde. Das Spitzenspiel beginnt um 13.00 Uhr. Kaiserslautern hat in den bisher 19 Saisonspielen 15 Siege gefeiert – der Spitzenwert der Liga. Mit 55 Toren stellt der FCK zudem die beste Offensive. Trotzdem kann unsere U16 befreit und ohne Druck in das Spiel gehen. Die SVE spielt bislang eine absolut starke Saison und steht im Tabellenmittelfeld auf Rang acht. Die U16 hat in ihrem Topspiel also nichts zu verlieren.

Gelingt der U15 gegen Trier eine Überraschung?

Alles andere als einfach wird es an diesem Samstag, 16. April, auch für unsere U15. Die Elversberger C-Junioren haben dann um 14.30 Uhr den SV Eintracht Trier zu Gast auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde. Trier ist in der Regionalliga Südwest aktuell Tabellendritter, hat aber keine Chance mehr, zu den beiden Spitzenplätzen aufzuschließen. Zudem wurde die Trierer Serie von sechs Spielen ohne Niederlage am vergangenen Spieltag unterbrochen: In der Auswärtspartie beim Ludwigshafener SC unterlag Trier mit 1:4 und reist dadurch nun angeschlagen nach Elversberg. Gelingt unserer U15 jetzt die Überraschung? Klar ist, dass sich das Team von Trainer Rouven Margardt keinen Druck machen muss. Trotz der jüngsten 0:7-Niederlage gegen Mainz 05 liegt die SVE im stabilen Tabellenmittelfeld auf Platz sieben.

 

 

Die Spiele am Wochenende im Überblick: 

Regionalliga Südwest: FSV Offenbach – SVE U19 (Sonntag, 17. April, 13.00 Uhr, Queichtalstadion in Offenbach)

Regionalliga Südwest: SVE U16 – 1. FC Kaiserslautern (Sonntag, 17. April, 13.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Regionalliga Südwest: SVE U15 – SV Eintracht Trier (Samstag, 16. April, 14.30 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)