U21 trifft im direkten Duell zuhause auf Wirges  


Die U21 der SV Elversberg steht am 31. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar vor einer richtungweisenden Partie. Die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel empfängt zum Heimspiel an diesem Sonntag, 08. Mai, um 15.00 Uhr im Mühlwaldstadion in St. Ingbert die SpVgg Wirges – und damit einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib.

„Wir wissen, worum es am Sonntag geht“, sagt Wenzel: „Aber wir haben in den letzten Wochen mit unserer Leistung bewiesen, dass wir mit Stresssituationen zurechtkommen und gezeigt, dass wir mentale Stärke haben. Für uns wird es gegen Wirges ein enorm wichtiges Spiel, aber wir haben ordentlich trainiert und sind gut vorbereitet.“ Wirges liegt vier Spieltage vor Saisonende vier Punkte und zwei Plätze vor der SVE auf Tabellenrang 14. Doch die Aufgabe wird für das junge Elversberger Team nicht leicht. Wirges hat einen starken Lauf, ist seit fünf Spielen ungeschlagen und hat zuletzt auch gegen die Topteams der Liga gepunktet – wie beim 0:0 gegen den FC Karbach oder beim 1:0-Sieg gegen den SC Hauenstein.

Dennoch herrscht bei der SVE Angriffslust. „Wir werden zuhause alles raushauen, um die drei Punkte bei uns zu behalten“, sagt Wenzel. Personell muss der Trainer weiterhin auf die verletzten Nico Floegel und Jan Reiplinger verzichten. Hinter dem Einsatz von Michael Blum, der unter der Woche krank war, steht noch ein Fragezeichen.