U21 tritt am Samstag in Auersmacher an


Nach fünf Spielen ohne Niederlage will die U21 der SV Elversberg an diesem Samstag, 22. Oktober, ihre positive Serie in der Karlsberg-Liga Saarland fortsetzen. Leicht wird die Aufgabe allerdings nicht: Für die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel geht es zum SV Auersmacher. Anstoß der Partie auf dem Kunstrasen in Auersmacher ist um 15.00 Uhr.

Auch wenn der Gastgeber nach einem sehr starken Saisonstart in den vergangenen fünf Ligaspielen nicht mehr gewinnen konnte, hat SVE-Trainer Wenzel großen Respekt vor dem Gegner. „Für mich hat Auersmacher schon vor Saisonbeginn zu den Aufstiegskandidaten gehört“, sagt er: „Es ist eine sehr gute und vor allem eingespielte Mannschaft.“ Auch wenn Auersmacher in der engen Liga-Tabelle auf Rang acht liegt, fehlen dem SVA lediglich zwei Punkte, um wieder an die vorderen Tabellenplätze anzuschließen. „Wir reisen am Samstag als Außenseiter nach Auersmacher“, sagt Wenzel: „Trotzdem wollen wir an unsere letzten Erfolge anknüpfen. Unser Team ist auf einem guten Weg, das Selbstvertrauen wächst. Die letzten Wochen haben auch bewiesen, dass die Jungs den Willen haben, die Spiele für sich zu entscheiden. Daher sehe ich der Partie in Auersmacher auch positiv entgegen.“ Die Elversberger U21 muss dabei weiterhin auf Keeper Felix Schmelzer (Schulter-OP) verzichten, alle weiteren Spieler sind für einen Einsatz bereit.