U21 will die jüngste 1:3-Niederlage wieder gutmachen


Zum Abschluss der Englischen Woche in der Karlsberg-Liga Saarland trifft die U21 der SV Elversberg an diesem Sonntag, 07. August, auswärts auf den SC Friedrichsthal. Das Nachbar-Duell beginnt um 17.00 Uhr im Stadion am Franzschacht in Friedrichsthal.

Für die Elversberger Mannschaft von Trainer Timo Wenzel geht es an diesem Wochenende nun auch darum, die 1:3-Heimniederlage vom vergangenen Dienstag gegen den VfL Primstal wieder gutzumachen. „Wir haben am Dienstag nicht das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben und verdient verloren“, gesteht Timo Wenzel: „Wir müssen jede Woche an unsere Grenzen gehen und in unseren Spielen alles abrufen. Nur dann werden wir auch erfolgreich sein.“ Gegen Primstal fand die SVE-U21 nur schwer Zugriff zum Spiel. Die Gäste des VfL gingen in der ersten Hälfte durch die Tore von Steffen Haupenthal (28. Minute) und Lukas Biehl (44.) mit 2:0 in Führung. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang der SVE zwar durch den Treffer von Stürmer Samed Karatas der 1:2-Anschluss. Doch in der 72. Minute machte Primstal erneut durch Lukas Biehl den Auswärtssieg perfekt.

Der kommende Gegner Friedrichsthal ist wie die SVE mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet. Nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen den FV Eppelborn konnte das Team von Trainer Andreas Fellhauer unter der Woche beim 3:1 gegen den VfB Dillingen die ersten Punkte dieser Saison einfahren. „Wir werden den Gegner sicher nicht unterschätzen, zumal wir auswärts antreten müssen“, sagt Wenzel: „Aber wir wollen jetzt wieder ein starkes Spiel zeigen und werden dafür alles geben, was wir haben.“ Auf Seiten der Elversberger werden die verletzten Nico Floegel (Faserriss), Gianluca Lo Scrudato (Außenbandriss) und Jan Reiplinger (Innenbandriss im Knie) fehlen. Niclas Judith wird in Friedrichsthal aufgrund seiner Rot-Sperre nicht mitwirken können.