A-Junioren vor Derby gegen Schaumberg-Prims


Während die U19 der SV Elversberg an diesem Wochenende auf dem heimischen Kunstrasen das Derby gegen Aufsteiger Schaumberg-Prims bestreitet, treten die U16 und U15 auswärts an. Für die B2-Junioren geht es dabei bei der DJK-SV Phönix Schifferstadt weiter, die C-Junioren, die unter der Woche im Heimspiel gegen Eintracht Trier knapp mit 2:3 unterlegen waren, sind beim Tabellenführer FSV Mainz 05 zu Gast.

Erstes Saar-Derby der Saison

Die U19 der SV Elversberg hat nach dem klaren Sieg der vergangenen Woche nun ihr erstes Derby in dieser Saison in der Regionalliga Südwest vor der Brust. Dabei empfangen die A-Junioren von Trainer Marijan Kovacevic den Aufsteiger JFG Schaumberg-Prims auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde, der Anstoß erfolgt am Sonntag, 22. Oktober, um 13.00 Uhr. Die beiden Teams gehen dabei mit recht unterschiedlichen Zielen in die Partie. Während unsere A-Junioren in dieser Saison oben dranbleiben wollen, ist das Ziel des saarländischen Aufsteigers klar der Klassenerhalt. Aktuell liegt Schaumberg-Prims in der Regionalliga-Tabelle auf Rang zwölf und damit auf dem ersten Abstiegsplatz – doch das rettende Ufer ist alles andere als weit weg; der Abstand beträgt gerade mal zwei Punkte. Die Gäste brauchen also Punkte – und dass sie dazu in der Lage sind, diese auch zu holen, haben sie schon bewiesen. So beim Sieg gegen Eintracht Trier (2:0), immerhin Tabellensiebter, und beim Unentschieden gegen den Regionalliga-Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken (0:0). Beide Spiele haben übrigens aus JFG-Sicht auf fremdem Rasen stattgefunden. Unsere U19 wird Schaumberg-Prims also mit Sicherheit auch als Aufsteiger und abstiegsbedrohte Mannschaft nicht unterschätzen und im Derby die volle Konzentration aufbieten.

U16 im Duell mit dem Tabellennachbarn

Nachdem die U16 es vergangene Woche verpasst hat, sich als jüngerer Jahrgang noch mal ein Stück ans Mittelfeld der Regionalliga Südwest heranzukämpfen, wollen das die C-Junioren von Trainer Christian Jung so schnell wie möglich nachholen. Und die Gelegenheit könnte an diesem Wochenende nicht besser sein. Immerhin geht es für die B2 am Sonntag, 22. Oktober, um 13.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel gegen die DJK-SV Phönix Schifferstadt weiter – die als Tabellenneunter zwei Punkte und damit einen Rang vor der SVE liegt. Ähnlich wie unsere B2-Junioren haben die Gastgeber aus Schifferstadt dabei in der laufenden Saison teils schwankende Leistungen und Ergebnisse gezeigt. Für beide Teams also ein wichtiges Spiel, nicht nur für die Tabelle. Dabei dürften die Gastgeber allerdings mit einer großen Portion Selbstvertrauen in das Spiel gehen – denn der dritte Saisonsieg gelang Schifferstadt am vergangenen Wochenende beim momentanen Tabellenführer SV Gonsenheim (1:0)! Nichtsdestotrotz werden unsere Jungs alles daran setzen, wieder besser in ihre spielerische Linie zu finden und damit noch mal etwas Zählbares mitzunehmen.

U15 unterliegt Trier knapp – Sonntag in Mainz

Am vergangenen Mittwoch hat die U15 der SVE ihr Nachholspiel in der Regionalliga Südwest gegen Eintracht Trier bestritten. Auf dem heimischen Kunstrasen an der Kaiserlinde unterlagen die C-Junioren von Trainer Rouven Margardt dabei denkbar knapp mit 2:3. Dabei “haben wir noch gut begonnen”, sagte Margardt später: “Wir hatten nach ein paar Minuten eine große Chance, um in Führung zu gehen, haben diese aber nicht genutzt.” Stattdessen schlug Trier zu – Franz Sinner brachte die Gäste in der 5. Minute in Führung. Doch die SVE bewies Moral. Nur zehn Minuten nach dem Rückstand konnte Simon Hauk ausgleichen (14.), doch quasi im Gegenzug erzielte Trier durch das Tor von Joshua Rodrigues das 2:1 (16.). Auch nach dem erneuten Rückstand ließ sich die SVE nicht aus der Ruhe bringen, bewies erneut ihre Comeback-Qualitäten und hielt das Spiel durch den zweiten Ausgleichstreffer durch Julian Hoffmann (26.) zunächst weiter offen. Doch Trier schlug noch vor der Pause ein drittes Mal zu. Erneut war es Rodrigues, der mit seinem zweiten Tor des Tages das 3:2 zur Halbzeit erzielte. Ärgerlich: “Alle drei Gegentore sind nach Standards gefallen, in diesen Situationen haben wir nicht aktiv und entschlossen genug verteidigt”, sagte Margardt. Da die Elversberger C-Junioren ihre Tormöglichkeiten in der zweiten Halbzeit nicht mehr verwerten konnten, blieb es am Ende bei der 2:3-Niederlage.

Für die Jungs gilt es nun, die unglückliche Niederlage schnell wegzustecken – immerhin geht es an diesem Wochenende direkt auswärts mit einem richtigen Spitzenspiel weiter! Am Samstag, 21. Oktober, sind die C-Junioren um 14.30 Uhr beim FSV Mainz 05 zu Gast, der aktuell die Regionalliga als Spitzenreiter anführt. Zusammen mit dem 1. FC Kaiserslautern, der zwar sechs Punkte weniger, aber auch zwei Spiele weniger als Mainz hat, ist der FSV bislang das Maß aller Dinge. Mainz 05 konnte bisher alle seine Spiele gewinnen; der “knappste” Saisonsieg war dabei der 4:1-Erfolg gegen Wormatia Worms. 51 erzielte Tore und vier Gegentore sprechen für sich. Schwierig wird es also auf jeden Fall, trotzdem können unsere Jungs gegen den Favoriten diesmal ohne Druck und befreit ins Spiel gehen. Mit der richtigen Spielfreude und mannschaftlicher Geschlossenheit gilt es, den Liga-Primus so lange es geht zu ärgern.

Die Spiele unserer Nachwuchs-Teams im Leistungsbereich im Überblick:

Karlsberg-Liga Saarland: SVE U21 – SpVgg Quierschied (Sonntag, 22. Oktober, 15.00 Uhr, Mühlwaldstadion in St. Ingbert)
Regionalliga Südwest: SVE U19 – JFG Schaumberg-Prims (Sonntag, 22. Oktober, 13.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)
Bundesliga Süd/Südwest: SVE U17 – FSV Mainz 05 (Samstag, 21. Oktober, 13.00 Uhr, Mühlwaldstadion in St. Ingbert)
Regionalliga Südwest: DJK-SV Phönix Schifferstadt – SVE U16 (Sonntag, 22. Oktober, 13.00 Uhr, Kunstrasen in Schifferstadt)
Regionalliga Südwest: FSV Mainz 05 – SVE U15 (Samstag, 21. Oktober, 14.30 Uhr, Kunstrasen am Bruchwegstadion in Mainz)