Auswärtssieg! U21 holt drei Punkte in Herrensohr


Starker Auftritt unserer zweiten Mannschaft: Die U21 der SV Elversberg hat am vergangenen Sonntag ihr Auswärtsspiel in der Karlsberg-Liga Saarland beim TuS Herrensohr auch in der Höhe verdient mit 4:0 (3:0) gewonnen. Das junge Team von Trainer Timo Wenzel zeigte dabei vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung.

Obwohl die SVE weiterhin auf fünf Spieler verzichten musste (die Langzeitverletzten Felix Schmelzer, Jan Reiplinger, Samed Karatas und Moritz Koch fehlten ebenso wie Tim Klein), wollte das junge Team nach dem vorherigen Heimsieg gegen Steinbach (2:1) unbedingt nachlegen und auch auswärts gegen Herrensohr punkten. Das ist den Elversbergern, die am Sonntag einen Altersdurchschnitt von 20 Jahren auf den Platz brachten, mehr als deutlich gelungen. Von der ersten Minute an zeigte sich die SVE sehr konzentriert, nutzte die Fehler des Gegners und präsentierte sich selbst dabei sehr ballsicher. „Wir hatten deutlich mehr Ballbesitz, die Jungs haben genau das gespielt, was sie können, und haben genau das umgesetzt, was wir von ihnen wollten“, lobte U21-Coach Wenzel: „Seit ich hier Trainer bin, war diese erste Hälfte in Herrensohr die beste Halbzeit, die wir je gespielt haben.“ Und das spiegelte sich auch in den Toren wider: In der 26. Minute brachte David Marikjan die SVE mit 1:0 in Führung, nur drei Minuten später legte die U21 durch den Treffer von Mevlan Lebiti nach (29.). Noch vor der Halbzeitpause sorgte die SVE für die Vorentscheidung, als David Kazaryan das 3:0 herstellte.

In der zweiten Halbzeit nahm die SVE das Tempo dann zwar etwas raus, gab die Spielführung dabei aber nicht aus der Hand. Und das Vorgabe, in den zweiten 45 Minuten noch den vierten Treffer nachzulegen, setzte die Mannschaft ebenfalls um: In der 68. Minute legte David Kazaryan sein zweites Tor gegen Herrensohr nach und sorgte für die 4:0-Führung. Auch in der Defensive wurde die SVE nicht nachlässig, hatte den Gegner im Griff und brachte den Sieg ohne Gegentor clever und souverän nach Hause. Trainer Wenzel sprach seiner Mannschaft nach dem Auswärtssieg ein „Riesen-Kompliment“ aus: „Ich bin immer stolz auf die Jungs, aber vor allem die erste Halbzeit war gegen Herrensohr super anzusehen. Das war absolut verdient.“

Am nächsten Wochenende geht es für die Elversberger U21 in der Karlsberg-Liga wieder mit einem Heimspiel im St. Ingberter Mühlwaldstadion weiter: Am Samstag, 08. April, ist ab 15.00 Uhr der SV Rot-Weiß Hasborn zu Gast, der in der Tabelle einen Platz hinter der SVE auf Rang zwölf liegt.