Letztes Heimspiel – U21 empfängt Lebach-Landsweiler


Zwei Saison-Spiele hat die U21 der SV Elversberg in der Karlsberg-Liga Saarland noch vor sich. An diesem Samstag, 13. Mai, bestreitet die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel dabei ihr letztes Heimspiel, zu Gast ist die SG Lebach-Landsweiler. Die Partie im St. Ingberter Mühlwaldstadion wird um 16.30 Uhr angepfiffen.

„Wir wollen in unserem letzten Heimspiel natürlich alles geben, um unseren Lauf fortzusetzen“, sagt Trainer Wenzel, dessen Team nun zwei schwierige Spiele in Folge gewinnen konnte. „Außerdem haben wir gegen Lebach etwas gutzumachen. Im Hinspiel waren wir zwar in der ersten Halbzeit besser, haben aber am Ende leider noch hoch verloren“, erinnert er an das 1:4 im Auswärtsspiel gegen die SG. Die Gäste liegen aktuell auf einem guten siebten Tabellenplatz und damit vier Ränge vor der SVE. Trotzdem will die Elversberger U21 den nächsten Sieg. „Wir sind absolut motiviert und wollen wie in jedem Spiel das Maximale rausholen.“ Dabei werden bei der U21 neben den Langzeitverletzten Jan Reiplinger, Moritz Koch, Felix Schmelzer und Samed Karatas auch weiterhin Tim Klein und Igor Antonio Pocas de Azevedo fehlen.