U15 siegt im letzten Spiel der Regionalliga-Saison


Im vorletzten Saisonspiel gab es für unsere A-Junioren gegen Gonsenheim ein 1:1 – ein Punkt, der ausreichte, um Tabellenplatz zwei der Regionalliga Südwest zu übernehmen. Die Elversberger B-Junioren feierten am Wochenende ebenfalls gegen Gonsenheim einen 5:1-Sieg und kletterten ebenfalls wieder auf Rang zwei. Und für die C-Junioren gab es gegen Schaumberg-Prims einen 5:1-Erfolg in der letzten Partie dieser Regionalliga-Saison.

U19 mit Unentschieden im vorletzten Saisonspiel

Nach dem verlorenen Pokalfinale während der Woche musste die U19 der SVE am vergangenen Sonntag wieder in der Liga ran. Im letzten Heimspiel der Saison spielten unsere A-Junioren 1:1 gegen den SV Gonsenheim. Mit dem Unentschieden ist die Serie von acht Siegen in Folge und sieben Spielen, bei denen die Null stand, zwar gerissen, aber dennoch konnte ein kleiner Erfolg gefeiert werden, da die Mannschaft von Trainer Marijan Kovacevic nun in der Tabelle alleiniger Zweiter ist. Unsere U19 dominierte von Beginn an das Spiel, hatte eine bessere Spielverlagerung und eine Vielzahl an Chancen, die sie anfangs leider nicht nutzen konnte. Der Gegner versuchte, durch viele Standards und Konter die SVE zu überwinden und so das Spiel zu ziehen. Solch ein Standard brachte dann auch die 1:0-Führung für die Gäste aus Gonsenheim, da die Elversberger A-Junioren es nicht schafften den Ball aus der Gefahrenzone zu bekommen und die Situation zu klären. Somit ging es mit einem Rückstand in die Kabine. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte unsere U19 das Spiel, das weiter nur auf ein Tor lief. Das Anlaufen unsere Jungs wurde aber leider nur noch durch den Ausgleichstreffer belohnt, obwohl ein Sieg verdient gewesen wäre. Nun kommt es am letzten Spieltag der Saison zur Neuauflage des Pokalfinals gegen den Tabellendritten 1. FC Saarbrücken. Hier kann sich die Mannschaft von Trainer Kovacevic für das verloren gegangene Finale revanchieren und sich mit einem Sieg oder einem Unentschieden den zweiten Platz in der Liga sichern und so die Saison als bester Saar-Verein beenden.

U17 siegt gegen Gonsenheim – Mittwoch im Pokal-Finale

Nach dem kleinen Rückschlag gegen Trier hat unsere U17 am vergangenen Samstag wieder an ihre starken Leistungen aus den Vorwochen anknüpfen können. Im Heimspiel gegen Gonsenheim gelang den B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer ein klarer 5:1-Sieg in der B-Junioren-Regionalliga Südwest. Schon von Beginn an entwickelte sich ein einseitiges Spiel, die U17 der SVE kontrollierte die Partie und hätte schon nach 40 Sekunden durch einen Elfmeter in Führung gehen können. Hier konnte der Gonsenheimer Schlussmann aber noch parieren. Trotz des verschossenen Strafstoßes machte unsere U17 weiterhin Druck und erzielte in der 18. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Maurice Baier die verdiente Führung. Anschließend gelang es den Jungs durch Tore von Nico Staub (30.), Baier (34.) und Elias Well (38., Elfmeter) noch vor der Pause, auf 4:0 wegzuziehen. Mit einer etwas besseren Chancenverwertung von Schummers Team hätte der Halbzeitstand noch höher ausfallen können. „In der zweiten Halbzeit haben wir deutlich Tempo rausgenommen und nicht mehr so zielstrebig nach vorne gespielt“, meinte Schummer. So kam Gonsenheim noch zu einem Ehrentreffer, bevor erneut Nico Staub traf und somit den Schlusspunkt zum 5:1 setzte. Insgesamt war der Trainer mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Es war eine gute Reaktion auf die Niederlage gegen Trier, wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und konnten uns so das Rennen um die Meisterschaft noch offen halten.“ Nach dem Sieg gegen Gonsenheim stehen die Elversberger B-Junioren in der Tabelle, bei noch einem ausstehenden Saisonspiel, auf dem zweiten Platz und haben schon mindestens den dritten Platz gesichert.

Nun geht der Blick in Richtung Saarlandpokal-Finale. Hier trifft unsere U17 am Mittwoch, 24. Mai, um 19.00 Uhr in Fraulautern auf die JFG Saarlouis/Dillingen, wo sich das Team den ersten Titel in der Saison holen will. Gegen die JFG ist unsere Mannschaft Favorit, aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze, weshalb es in der Partie nicht an Spannung fehlen wird. Wir drücken der Mannschaft die Daumen, dass sie am Ende die Trophäe mit nach Elversberg bringen kann.

U15 feiert klaren Sieg zum Saisonabschluss

Auch die U15 der SVE konnte am vergangenen Samstag einen 5:1-Erfolg in der C-Junioren-Regionalliga Südwest feiern. In ihrem letzten Saisonspiel empfing die Mannschaft von Trainer Rouven Margardt die JFG Schaumberg-Prims und konnte sich mit einem verdienten Sieg den siebten Tabellenplatz sichern.  In der ersten Halbzeit zeigten unsere C-Junioren eine souveräne Leistung und gingen durch Tore von Antonio Chitu (20.), Nico Theisinger (25.) und Julian Frisch (30.) hochverdient mit 3:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit startete die JFG stärker und kam besser ins Spiel als unsere Jungs, wodurch der Gegner schnell den Anschlusstreffer erzielen konnte. Der Gegentreffer hatte aber die Margardt-Elv wieder wachgerüttelt, sodass sie wieder anzog und durch Treffer von Tim Krieger und Simon Hauck relativ schnell wieder für klare Verhältnisse sorgen konnte. Für Trainer Rouven Margardt war nach einem zwischenzeitlichen Formtief ein versöhnlicher Saisonabschluss, da die Formkurve in den letzten drei Spielen wieder deutlich nach oben gezeigt hat und man nun zufrieden in die verdiente Sommerpause gehen kann.