U17 empfängt am Samstag den Karlsruher SC


Die U17 der SV Elversberg empfängt am kommenden Samstag, 02. September, zum 5. Spieltag der Bundesliga Süd/Südwest den Karlsruher SC zum Heimspiel im Mühlwaldstadion in St. Ingbert. Die Partie wird um 12.00 Uhr angepfiffen.

Der KSC hat als Tabellensechster nur die beiden Topspiele gegen Bayern München und den VfB Stuttgart knapp verloren, die anderen beiden Saisonspiele konnte Karlsruhe gewinnen. „Für uns ist es aber ziemlich egal, wer kommt – wir müssen zuerst schauen, dass wir den Abstiegskampf annehmen, uns zu hundert Prozent als Mannschaft gemeinsam reinhauen und uns damit als unbequemer Gegner präsentieren“, sagt U17-Trainer Sebastian Schummer: „Wir haben hierfür das Spiel gegen Freiburg (0:2) und die dabei aufgetretenen Schwächen intensiv analysiert und versucht, wichtige Lehren aus diesem Spiel mitzunehmen. Wir wollen Karlsruhe dadurch mit einem engagierten Auftritt, vor allem mit Einsatz und indem wir uns als Einheit präsentieren, das Leben möglichst schwer machen.“

Die SVE muss dabei aber auf einige Spieler verzichten: Erik Schmidt fehlt krankheitsbedingt, Jonas Theobald hat sich erneut verletzt. Kai Lachowitz und Justin Lind sind angeschlagen. Lars Gindorf und Jonas Kläs, die unter der Woche krank fehlten, könnten aber bis zum Wochenende wieder fit sein.