U17 erreicht das Finale um den Saarlandpokal


Auch unsere B-Junioren haben es geschafft! Nach einem 4:1-Sieg am Donnerstagabend im Halbfinale gegen den FC Homburg steht unsere U17 im Finale um den B-Junioren-Saarlandpokal. Gegner im Kampf um die Trophäe wird dann am 24. Mai die JFG Saarlouis/Dillingen sein, die ebenfalls am Donnerstag gegen die JFG Obere Saar mit 2:1 gewann.

Schnelle Führung ebnet den Weg zum Sieg

Unsere U17 von Trainer Sebastian Schummer legte auf dem heimischen Kunstrasen an der Kaiserlinde dabei extrem schnell los. Die Gäste aus Homburg waren kaum auf dem Platz – da war das Spiel quasi schon fast entschieden. Durch einen blitzschnellen Doppelpack von Elias Well (1./3.) stand es bereits nach zweieinhalb Minuten 2:0 für die Elversberger Jungs. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit dominierte die SVE, hatte mehr Ballbesitz als der Gegner – und auch mehrere klare Chancen, die Führung in Halbzeit eins auszubauen. Trotzdem blieb es erstmal „nur“ beim 2:0. „Wir haben nach der schnellen Führung zu früh mehrere Gänge runter geschaltet“, sagte Trainer Schummer. Das Polster zur Halbzeit-Pause hätte durchaus noch angenehmer sein können.

Dafür schlug die SVE in der zweiten Spielhälfte erneut schnell zu. Es waren erst wenige Minuten nach Wiederanpfiff gespielt, als Dominik Kaiser das 3:0 markierte (45.). Zwei Minuten später ließ auch Homburg kurz aufhorchen, als Nic Bastian mit seinem Tor den alten Abstand wieder herstellte (47.) – doch durch den Torerfolg von Nico Staub in der 56. Minute zum 4:1 für die SVE war dann endgültig alles geklärt. In den Schlussminuten spielte die SVE die stabile Führung souverän runter und ließ nichts mehr anbrennen. Bevor es ins Finale gegen Saarlouis/Dillingen geht, stehen jetzt für unsere B-Junioren erst wieder die Liga-Spiele an. Am Sonntag geht’s gegen Eintracht Trier, anschließend gegen Gonsenheim weiter. „Und da wollen wir das Meisterschafts-Rennen natürlich weiter offen halten“, sagt Schummer.