U17 im Aufsteiger-Duell zuhause gegen Heidenheim


Heimspiel gegen den Mit-Aufsteiger: Die B-Junioren der SV Elversberg treten an diesem Samstag, 23. September, zum 7. Spieltag der Bundesliga Süd/Südwest gegen den 1. FC Heidenheim an. Die Partie im St. Ingberter Mühlwaldstadion wird um 12.00 Uhr angepfiffen.

Für die SVE geht es auch darum, die jüngste 2:7-Klatsche gegen die SpVgg Unterhaching vergessen zu machen. „Wir haben das Spiel gegen Unterhaching in den letzten Tagen intensiv aufgearbeitet und im Laufe der Trainingswoche versucht, die ein oder andere Schwäche, die wir gezeigt haben, abzustellen“, sagt U17-Trainer Sebastian Schummer: „Wir wollen damit jetzt zeigen, dass das letzte Ergebnis ein Ausrutscher war.“ In der Bundesliga-Tabelle steht Heidenheim mit zwei Punkten mehr nur zwei Plätze vor der SVE, dennoch warnt Schummer: „Auch wenn sie ebenfalls auf einem Abstiegsplatz stehen, haben sie am vergangenen Wochenende mit dem Unentschieden gegen den Tabellenführer VfB Stuttgart aufhorchen lassen.“

Personell werden bei der SVE Nils Knosala und wahrscheinlich auch Simon Burgard krankheitsbedingt fehlen. Fraglich sind noch die Einsätze von Max Schaadt (angeschlagen) sowie von Justin Jung, Dominik Kaiser und Justin Lind, die nach ihren Erkrankungen erst gestern wieder ins Training eingestiegen sind.