U21 trifft im Heimspiel auf Aufsteiger Schwalbach


Am 5. Spieltag der Karlsberg-Liga Saarland steht für die U21 der SV Elversberg das nächste Heimspiel an. Am morgigen Samstag, 19. August, empfängt die Mannschaft von Trainer Marco Emich den Aufsteiger FV Schwalbach. Die Partie im St. Ingberter Mühlwaldstadion beginnt um 15.30 Uhr.

„Gegen Aufsteiger Schwalbach erwarte ich schon ein schweres Spiel“, sagt Trainer Emich. Bei vier Niederlagen aus vier Spielen wartet Schwalbach noch auf seinen ersten Saisonerfolg – allerdings unterlag der Aufsteiger in seinen bisherigen Spielen immer knapp; unter anderem mit 3:4 gegen Spitzenreiter VfB Dillingen oder mit 0:1 beim Tabellendritten Sportfreunde Köllerbach. „Schwalbach wurde bisher immer unter Wert geschlagen. Sie haben ihre Spiele sehr knapp und unglücklich verloren und waren nie die schlechtere Mannschaft. Die hoffen jetzt natürlich auch auf ihren ersten Dreier“, sagt Emich: „Wir wollen uns allerdings im vorderen Bereich der Tabellen ein bisschen festsetzen und wollen am Samstag die drei Punkte.“

Bei der SVE werden die beiden verletzten Julian Schauer und Nicolas Jobst sowie Moritz Koch (studienbedingt) fehlen. Dafür sind die beiden Sommer-Neuzugänge Pascal Stelletta und Jackson Courtney mittlerweile spielberechtigt und können gegen Schwalbach eingesetzt werden.