B-Junioren übernehmen die Tabellenführung!


Starkes Wochenende in unserem NLZ Saar! Unsere U17 hat im Heimspiel gegen den TuS Mosella Schweich klar mit 5:0 gewonnen und die Tabellenführung in der Regionalliga übernommen. Die U19 konnte auswärts gegen den FC Speyer mit 5:1 gewinnen und den Rückstand auf die Spitze verkürzen. Und die U15 ist dank des 1:0-Sieges im Topspiel gegen Koblenz auf Tabellenplatz zwei geklettert.

A-Junioren in Lauerstellung

Unsere U19 konnte am Samstag in der Regionalliga Südwest das Auswärtsspiel gegen den FC Speyer klar mit 5:1 gewinnen – dadurch haben die A-Junioren von Trainer Jens Kiefer als Tabellenzweiter den Rückstand auf den Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken auf drei Punkte verkürzt, unsere Junioren haben zudem auch noch ein Spiel weniger bestritten als der FCS. Die Partie in Speyer war dabei am Samstagabend eine klare Angelegenheit, vor allem in der ersten Halbzeit legte unsere U19 einen dominanten Auftritt hin. Vom Anpfiff an machten unsere Junioren Druck auf den Gegner und erarbeitete sich früh die ersten Chancen. Nachdem Jannis Gabler in der 3. Minute aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf, fiel das erste Tor nach einer Viertelstunde nach einem Standard. Lars Gindorf brachte einen Eckball an den ersten Pfosten, wo Luis Kerner mit dem Kopf verlängerte und Alex Shehada anschließend aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste (15.). Das zweite Tor fiel dann aus dem Spiel heraus. Maurice Baier flankte nach einem Angriff über die linke Seite ins Zentrum, Nico Staub scheiterte erst noch an der Querlatte, aber ein weiteres Mal stand Shehada bereit und staubte zum 2:0 ab (33.). Und nur eine Minute später zeigte unsere U19 wieder einen schönen Angriff über den kompletten Platz, ausgehend vom Torhüter und mit schönen Kombinationen bis in den gegnerischen Strafraum, wo Jannis Gabler dann ins kurze Eck zum 3:0 abschloss (34.). „Wir waren in der ersten Halbzeit die überlegene Mannschaft, es war ein souveräner Auftritt“, lobte Trainer Kiefer: „In der zweiten Halbzeit hat Speyer dann mehr Druck gemacht, wir sind aber mit guten Konterchancen weiterhin vors Tor gekommen.“ Der Anschlusstreffer gelang dem FC Speyer in der 60. Minute, als Brajan Polarczyk im Nachschuss einen Elfmeter verwandelte. In der Schlussphase schwächte sich der Gegner dann aber selbst, als zunächst Arlind Berisha (76.) mit Gelb-Rot und kurz darauf Nino Schlosser (80.) mit Rot vom Platz mussten. In Überzahl nutzten unsere Junioren dann zwei weitere Standards, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Zwei Eckbälle von Lars Gindorf sorgten für den Endstand – den ersten verwandelte Alex Sutter mit dem Kopf (84.), beim zweiten Eckball erzielte Jonas Holzweissig im Nachschießen den 5:1-Endstand (88.). Jens Kiefer war nach dem klaren Sieg entsprechend zufrieden: „Wir haben die Partie verdient gewonnen, vielleicht sogar in der Höhe.“

Am kommenden Wochenende darf die U19 wieder im heimischen Mühlwaldstadion ran: Am Samstag, 17. November, empfangen unsere A-Junioren die Sportfreunde Eisbachtal in St. Ingbert, Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

B-Junioren feiern die Tabellenführung

Unsere U17 hat im starken Feld der B-Junioren-Regionalliga Südwest die Tabellenspitze übernommen! Ausschlaggebend war der 5:0-Heimsieg unserer Junioren von Trainer Sebastian Schummer gegen den TuS Mosella Schweich und die gleichzeitige 0:2-Niederlage des vorherigen Tabellenführers 1. FC Kaiserslautern gegen den FSV Mainz 05 II. Unsere U17 liegt nun mit 35 Punkten aus 13 Spielen auf Tabellenplatz eins, gefolgt von Mainz (34 Punkte) und Kaiserslautern (33). Gegen Schweich waren unsere Junioren bereits im Vorfeld klarer Favorit – und konnten ihrer Rolle auch gerecht werden. Über das gesamte Spiel betrachtet hatten unsere Jungs sehr viel Ballbesitz und bestimmten das Geschehen. Fabio Lanfranco, der ohnehin einen starken Tag erwischte, kam bereits nach wenigen Minuten nach einem schönen Pass von Justin Geisert allein vors Tor, scheiterte aber knapp. Wenig später konnte er es dann aber besser machen: In der 10. Minute nutzte er die Vorlage von Alessandro Marino, um die 1:0-Führung zu erzielen. In den folgenden Minuten fehlte unsere Junioren die letzte Präzision, um noch mal nachzulegen, auch Schweich kam zu einer Konterchance, die aber ebenfalls vorbeiging. Trotzdem schaffte es unsere U17, kurz vor der Pause noch mal für ein Ausrufezeichen zu sorgen – erneut war es Lanfranco, der diesmal nach einem starken Zuspiel von Maurice Schnell auf 2:0 erhöhte (40.). „Unsere zweite Halbzeit war dann deutlich besser“, sagte Trainer Schummer: „Wir sind ein viel höheres Tempo gegangen, mit präziserem Passspiel, und konnten uns dadurch auch eine größere Menge an klaren Chancen erarbeiten.“ Drei davon führten in der zweiten Hälfte zum Erfolg. In der 50. Minute kam Philipp Lauer nach einer Flanke von rechts zum Abschluss, der zwar noch nicht im Tor landete, aber Fabio Lanfranco sicherte sich den Abpraller und erzielte das 3:0. In der 71. Minute lief der nächste Angriff über die rechte Seite, Maurice Schnell konnte mit dem Kopf auf Yven Becker ablegen, der nicht lange fackelte und das 4:0 markierte. Und den Schlusspunkt einer starken zweiten Halbzeit setzte ein weiteres Mal Lanfranco. Mit seinem vierten Tor in diesem Spiel, das er nach einer Flanke von Moritz Doll mit dem Kopf erzielte, brachte er den 5:0-Endstand. „Insgesamt ein hoch verdienter Sieg, der wegen der starken zweiten Halbzeit auch um einige Tore hätte höher ausfallen können“, sagte Schummer: „Jetzt freuen wir uns auf die kommende Woche und wollen gegen Lautern die Tabellenführung verteidigen.“

Denn an diesem Wochenende kommt es für unsere Jungs mal wieder zum Spitzenspiel! Am Sonntag, 18. November, ist unsere U17 um 13.00 Uhr beim Tabellendritten und Verfolger 1. FC Kaiserslautern zu Gast.

C-Junioren bezwingen Koblenz im Spitzenspiel

Im Regionalliga-Spitzenspiel vom vergangenen Wochenende ist unsere U15 gegen den Tabellennachbarn TuS Koblenz angetreten – und konnte das Heimspiel mit 1:0 für sich entscheiden! Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener konnten durch den Erfolg den 1. FC Kaiserslautern im Fernduell vom zweiten Tabellenplatz verdrängen. Die Partie gegen Koblenz war auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde durchaus spannend, beide Teams hatten in diesem guten Regionalliga-Spiel ihre starken Phasen. Unsere Jungs brauchten dabei etwa zehn Minuten, um richtig im Spiel anzukommen, arbeiteten dann aber defensiv besser und versuchten, den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Mit zunehmender Spieldauer wurde unsere U15 immer dominanter, nur die Passsicherheit im letzten Drittel fehlte, um richtig gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Dennoch ergab sich kurz vor der Halbzeit eine richtig gute Chance – nach einem Spielzug über die linke Seite durch Nick Hoffmann und Dominik Cullmann schickte Cullmann den Ball vors Tor, wo die einlaufenden Yannis Flausse und Marlon Niesen die Kugel nur um Zentimeter verpassten. Nach dem 0:0 zur Pause kamen erneut die Gäste aus Koblenz etwas stärker auf den Platz zurück und sorgten durchaus für Druck, ohne aber allzu gefährlich vor das Tor unserer C-Junioren zu kommen. Und ähnlich wie in der ersten Halbzeit schafften es unsere Jungs, sich rechtzeitig aus dem Druck des Gegners zu lösen und selbst wieder mehr Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Und das brachte auch den Erfolg. In der 45. Minute konnten unsere Jungs in Führung gehen, als Yannis Flausse einen Freistoß aus 20 Metern direkt im Tor unterbrachte und damit das 1:0 erzielte. Koblenz gab sich zwar noch nicht auf und versuchte, irgendwie den Ausgleich herbeizuführen. Zum Erfolg kam der Gegner aber nicht mehr. Auf der anderen Seite hätte auch unsere U15 noch das eine oder andere Tor durch einen Konter erzielen können, letztlich blieb es aber beim 1:0. „In dem auf sehr hohem Tempo geführten Spiel geht der Sieg aufgrund unserer kämpferischen und spielerischen Leistung in Ordnung“, sagte Trainer Wiener am Ende zufrieden.

Am kommenden Wochenende treten unsere C-Junioren erneut zuhause an. Zum Rückrunden-Auftakt ist am Samstag, 17. November, der FC Homburg zu Gast an der Kaiserlinde, die Partie wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

Verbandsliga: U16 siegt erneut, U14 unterliegt Völklingen

Unsere jüngeren Jahrgänge haben in der Verbandsliga gemischte Ergebnisse eingefahren. Unsere U16 ist auch nach dem Auswärtsspiel gegen die JSG Moseltal in dieser Saison ungeschlagen – die B2-Junioren von Trainer Kai Decker feierten am Sonntag bei der JSG einen deutlichen 6:0-Sieg. In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs durch einen Doppelpack von Simon Hauk (17./18.) die Weichen bereits auf Sieg stellen, in der zweiten Halbzeit ließ unsere U16 dann noch vier weitere Tore durch Moritz Häckelmann (55.), zwei Mal Anton Ziegler (57./63.) und Justin Pfeffler folgen. Unsere U14 musste derweil im Auswärtsspiel beim SV Röchling Völklingen eine Niederlage einstecken. Am Samstag unterlag unsere C2 von Trainer Daniel Demmerle mit 1:3. Die erste Halbzeit war dabei noch ausgeglichen – nach der Völklinger Führung durch Elias Herrmann (17.) schafften unsere Jungs mit dem Pausenpfiff den Ausgleich zum 1:1 durch Jonas Pfeiffer (35.). In Hälfte zwei sorgten dann aber aufseiten der Völklinger erneut Herrmann (41.) und Jakob Kaufmann (55.) für die Entscheidung.

Unsere U16 bestreitet ihr nächstes Spiel an diesem Sonntag, 18. November, auswärts gegen Hertha Wiesbach. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr. Die U14 tritt bereits am Samstag, 17. November, um 16.30 Uhr auswärts gegen die JFG Schaumberg-Prims an.