Das Highlight steht an: DFB-Pokal gegen Wolfsburg


Die Regionalliga Südwest legt bei der SV Elversberg an diesem Wochenende eine kurze Pause ein – die Stadion-Tore öffnen dennoch. Am morgigen Samstag, 18. August, bestreitet die SVE ihr Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal. Zu Gast in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde ist der Bundesligist VfL Wolfsburg, die Partie wird um 15.30 Uhr angepfiffen.

Für den Verein und für die Fans wird es das Saison-Highlight werden – und dementsprechend wird das Team von SVE-Cheftrainer Roland Seitz das Spiel auch angehen. „Ich habe der Mannschaft heute noch mit auf den Weg gegeben, dass sie morgen keine Angst haben soll. Ich hoffe, dass die Jungs mit Freude in das Spiel gehen, und dass sie ein schönes Erlebnis haben“, sagt Seitz, was wiederum nicht heißt, dass die Mannschaft die anstehende DFB-Pokal-Partie gegen den VfL locker angeht.

„Wir haben Wolfsburg natürlich gut beobachtet und die Mannschaft vernünftig auf das Spiel vorbereitet“, sagt der Trainer: „Es wäre vermessen, zu sagen, dass wir gegen einen Bundesligisten eine Runde weiterkommen wollen. Dafür müsste schon alles passen. Man muss über sich hinauswachsen, braucht das Quäntchen Spielglück und einen Gegner, der nicht hundert Prozent abruft. Aber wir wollen den Fans ein schönes Spiel bieten und werden alles dafür tun, um eventuell doch eine Sensation zu schaffen.“ Nicht mitwirken können dabei die weiterhin angeschlagenen Benno Mohr, Aleksandar Stevanovic und Marco Kofler, der zwar wieder trainiert, aber noch Zeit braucht. Daneben wird auch Stürmer Muhamed Alawie fehlen, der aufgrund von Rücken- und Nackenproblemen derzeit nicht im Mannschaftstraining ist.

 

Ticket-Vorverkauf und Tageskasse

Der Ticket-Vorverkauf für das DFB-Pokal-Spiel läuft aktuell noch über den Online-Ticketshop der SV Elversberg unter tickets.sv07elversberg.de. Am morgigen Samstag geht der Verkauf vor Ort ab 10.00 Uhr im SVE-Fanshop in der Lindenstraße weiter, zudem sind die Tageskassen an der URSAPHARM-Arena ab 13.30 Uhr geöffnet.