Frauen 1 in Torlaune


Unsere Frauen-Elv hat ihr Spiel bei der SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen mit 15:0 (7:0) gewonnen.

Für das Spiel nicht zur Verfügung standen Corinna Jaeschke, Lena Wind und Torhüterin Allison Wagner, da sie derzeit mit der U-18 Saarlandauswahl am Länderpokal in Duisburg teilnehmen. Das Tor hütete Simone Meister aus der zweiten Mannschaft, da Nadine Winckler als Torhüterin weiterhin verletzt ausfällt.

NambornVon Anfang an war das Team von Kai Klankert klar spielbestimmend, spielte eine Chance nach der anderen heraus und ging nach einigen Fehlversuchen dann schließlich durch zwei Treffer von Sina Kirschner in Führung. Die weiteren Tore erzielten Celine Wagner, Lisa Schüler(2), erneut Sina Kirschner und Elisa Skrotzki. Mit einer Führung von 7:0 ging es somit in die Halbzeitpause. Zweimal Aluminium und einige gute Paraden der gegnerischen Torhüterin ließen das Ergebnis zur Halbzeit nicht noch höher ausfallen.

Auch in der zweiten Halbzeit fand der Gegner kein Mittel unsere Mädels vom Tor fern zu halten und somit erhöhten sie durch die Tore von Lisa Schüler (2), darunter auch ein direktes Freistoßtor, Celine Wagner, Elisa Skrotzki, Lena Reiter, Selina Wagner, Carina Enoch und Sarah Franz auf den Endstand von 15:0. Überschattet wird der Sieg jedoch von der Verletzung von Lara Martin, die bereits in der ersten Halbzeit mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden musste. Eine genaue Diagnose steht noch aus, aber es ist davon auszugehen, dass sie der Mannschaft längere Zeit fehlen wird.

Am kommenden Samstag, den 6. Oktober 2018 um 18.00 Uhr findet in Göttelborn das Top-Spiel der Verbandsliga gegen die SG Parr Medelsheim statt.