„Kleines Derby“ der U21 auswärts gegen den FC Homburg


Für die U21 der SV Elversberg steht an diesem Wochenende das „kleine Derby“ gegen die U23 des FC Homburg an. Die Partie des 18. Spieltags dieser Saarlandliga-Saison wird an diesem Sonntag, 18. November, um 15.30 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz ausgetragen.

Für die Elversberger Zweite ist es ein durchaus wichtiges Auswärtsspiel – schließlich geht es darum, im Endspurt vor der Winterpause eine gute Ausgangsposition zu schaffen, um auch im neuen Jahr weiterhin zur Spitzengruppe der Liga zu gehören. Und wie des Öfteren erwartet die U21 auch an diesem Sonntag ein Spiel, das sich im Vorfeld nicht zwingend am Tabellenplatz messen lässt. Homburg liegt zwar nur auf Tabellenrang 15 und damit kurz vor den Abstiegsrängen, doch der Gegner konnte zuletzt viele seiner Spiele denkbar knapp gestalten. Gegen die starken Teams des SV Mettlach (1:2) und des Tabellenzweiten SV Auersmacher (0:1) war die Homburger U23 zuletzt beispielsweise nah am Punktgewinn dran.

Dazu kommt, dass die Mannschaft – wie auch die Elversberger U21 – als Unterbau des Profi-Teams oftmals Unterstützung aus dem Regionalliga-Kader erhält und dadurch im Vorfeld schwer einzuschätzen ist. Bereits das Hinspiel gegen den FCH Mitte August war durchaus knapp – die SVE gewann damals mit 1:0. Ein ähnlich enges und schwieriges Spiel erwartet das Elversberger Trainerteam jetzt auch im Rückspiel – dennoch mit dem Ziel, auch in dieser Partie zu punkten und weiterhin vorne zu bleiben.